Aktuelles > Aktuelle Meldungen
Bad Bibra - zum Frühjahrputz Anlagen gepflegt und Wege aufgebessert 

Gut 25 Frauen, Männer und einige Kinder griffen zu Harken, Schippen, Besen und Schubkarre, um am Sonnabend in Bad Bibra Blumen- und Grünanlagen sowie Wege und Plätze in Ordnung zu bringen, Unrat auf den Leib zu rücken und das Ortsbild aufzupolieren. Zum Frühjahrsputz hatte die Geschäftsleitung des Edeka-Marktes, Familie Wahlbuhl, sowie Bürgermeister Frederik Sandner aufgerufen und trafen auf guten Zuspruch.

...  [mehr]
Saison im Kloster Memleben mit Unterstützung des Fördervereins erfolgreich gestartet  

Trotz Umbaumaßnahmen aufgrund der barrierefreien Teilerschließung der Klosteranlage in Memleben konnte die Besuchersaison am Samstag, den 9. März, erfolgreich starten. An die 60 Neugierige fanden sich zur Sonderführung über die Klosterbaustelle um 11.30 Uhr an der Klosterpforte ein. Mit dabei zahlreiche Einwohner der Gemeinde Kaiserpfalz, die für diesen Tag gezielt von der Stiftung zu einem „Tag der offenen Tür für Einheimische“ eingeladen wurden. Museumsleiterin Andrea Knopik begrüßte die Gäste und führte diese dann ausführlich über die Baustelle. Themen des Rundgangs waren die geplanten Umgestaltungsmaßnahmen, die barrierefreie Wegeführung, der Baufortschritt und natürlich auch große Herausforderungen im Umgang mit der unter Denkmalschutz 

...  [mehr]
Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Burgholzhausen / Niederholzhausen 

Im Februar fand im Feuerwehrgebäude der Feuerwehr Burgholzhausen / Niederholzhausen die Jahreshauptversammlung statt. Nach dem Rechenschaftsbericht von Ortswehrleiter Silvio Möhring folgten noch die Berichte der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie des Feuerwehrvereins.



Natürlich stehen an solch einem Abend auch Beförderungen und Ehrungen an, diese übernahm der stellvertretende Verbandsgemeindebürgermeister Andreas Riedel gemeinsam mit Verbandsgemeindewehrleiter Thomas Schönfuß. Herr Riedel sprach den Kameraden und Kameradinnen Dankesworte aus über die geleistete Arbeit und für die Einsatzbereitschaft. Diesen Worten schloss sich die Bürgermeisterin der Stadt Eckartsberga Marlies Vogel gern an.

Rückblick und Ausblick – Heimatverein Eckartsberga e.V. 

Rückblick und Ausblick – Heimatverein Eckartsberga e.V.

Anfang letzten Jahres nahm ein neuer Vorstand die Arbeit im Heimatverein auf. Rolf Richter, Christoph Agthe, Marlis Vogel und Bernd Mösezahl, die bis dahin die Geschicke des Vereins gelenkt hatten, wollten die Verantwortung in jüngere Hände legen.

So stehen nun Alexandra Agthe, André Grosch, Sebastian Clanzett und Steffi Müller dem Verein vor. Viel hatten wir uns vorgenommen. Nicht nur Karneval und Heimatfest sollten Bestandteil des Vereinslebens sein, sondern auch gemeinschaftliche Unternehmungen.

Nach dem Karneval der Vereine am letzten Januarwochenende folgte ein gemütliches Beisammensein zum Frauentag in Bad Sulza. Hier wurde nicht nur geschmaust und gelacht, es wurden auch Pläne für weitere Veranstaltungen geschmiedet.

...  [mehr]
Vorrangige Kompostierung von pflanzlichen Gartenabfällen anstelle der Verbrennung  

Das Umweltamt des Burgenlandkreises informiert, dass es ab dem 01. März 2024 in Teilen des Burgenlandkreises wieder erlaubt ist, pflanzliche Gartenabfälle auf dem eigenen Grundstück zu verbrennen. Dabei sind sowohl die Verbrennungsverordnung des Burgenlandkreises als auch der Brandschutz und die Wetterlage zu beachten. Dennoch bittet das Umweltamt die Bürgerinnen und Bürger dringend darum, auf die Verbrennung zu verzichten und diese Abfälle stattdessen auf dem eigenen Grundstück z. B. durch Kompostierung zu verwerten oder in den 18 lokalen Annahmestellen abzugeben.

...  [mehr]
Vollsperrung - Dorfstraße über dem Kochelbach (Durchlass) in 06628 Lanitz-Hassel-Tal, OT Zäckwar  

Die Verbandsgemeinde An der Finne informiert, dass die Dorfstraße über dem Kochelbach (Durchlass) in 06628 Lanitz-Hassel-Tal, OT Zäckwar aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung seit 22.02.2024 gesperrt ist. Die Dauer der Vollsperrung erfolgt zunächst bis zum 31.12.2024.

Fachdienst Bürgerdienste

Unstrutpromenade in Memleben wieder frei 

Die Verbandsgemeinde An der Finne informiert, dass die Sperrung der kommunalen Straße Unstrutpromenade in 06642 Kaiserpfalz OT Memleben aufgehoben wurde. 

Fachdienst Bürgerdienste

Bürgermeisterwahlen am 18. Februar 2024 

Am Sonntag wird in den Gemeinden Finne und Lanitz-Hassel-Tal gewählt.

Die aktuellen Wahlergebnisse finden Sie hier:

Jahreshauptversammlung der Kinderfeuerwehr Kaiserpfalz 

Am 2. Februar war der stellvertretende Verbandsgemeindebürgermeister Andreas Riedel zu Gast im Dorfgemeinschaftshaus Wendelstein. Die erst im September 2023 neu gegründete Kinderfeuerwehr hatte zur ersten Jahreshauptversammlung eingeladen und konnte bereits auf viele interessante Aktivitäten zurückblicken, wie der Rechenschaftsbericht der beiden Betreuerinnen Sarah Bode und Loreen Krause zum Besten gab.
Die junge Wehr zählt aktuell 15 Kinder, wobei es noch eine Warteliste gibt, die nach Engagement eines weiteren Betreuers hoffentlich auch bald aktiv werden können. Nach Gruß- und Dankesworten des stellvertretenden Verbandsgemeindebürgermeisters überreichte dieser gemeinsam mit Verbandsgemeinderat Thomas Jentsch und Christian Becker von der Verbandsgemeindewehrleitung neue Kleidungsstücke und technische Ausstattung für die Feuerwehrkinder.

Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Braunsroda 

Am 26. Januar 2024 fand im Feuerwehrgebäude die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Braunsroda statt. Im Rahmen dieser wurde der Kamerad Knut Kaske zum Ortswehrleiter und der Kamerad Stefan Pfeiffer zu dessen Stellvertreter ernannt. Die Beförderungen nahm der stellvertretende Verbandsgemeinde- bürgermeister Andreas Riedel vor.

Über das vergangene Einsatzjahr berichtete der neue Ortswehrleiter in seinem Rechenschaftsbericht. Hier wurde auch deutlich, dass die aus zwanzig Aktiven bestehende Ortswehr im Altersdurchschnitt sehr jung ist, sodass um die Zukunft derer nicht gebangt werden muss. Andreas Riedel sprach seinen Dank an die Kameraden für ihre ehrenamtliche Einsatzbereitschaft aus.

Gedenken am Schacht Burggraf 

Den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus nahmen der Stellvertretende Verbandsgemeinde- bürgermeister Andreas Riedel, die Bürgermeisterin der Gemeinde Finneland Steffi Einecke und der Bürgermeister der Gemeinde Finne Detlef Hartung zum Anlass, um gemeinsam am Denkmal vom ehemaligen Schacht Burggraf in Kahlwinkel einen Kranz niederzulegen und den Opfern in einer Schweigeminute zu Gedenken.
Der Schacht Burggraf war bis 1945 Außenlager des KZ Buchenwald und hunderte Häftlinge mussten unter allerschwersten Bedingungen der Zwangsarbeit in rund 500 Meter Tiefe verrichten. Alle drei sind sich einig, dass es eine wichtige Aufgabe ist Gedenkstätten zu erhalten, um die geschichtlichen Hintergründe den nachfolgenden Generationen zu vermitteln.

Frankreich kulinarisch kennenlernen 

Unter dem Motto "Frankreich kulinarisch kennenlernen" lädt der Freundeskreis Saint André de l’Eure e.V. am 24. Januar ab 16 Uhr in das Haus des Gastes nach Bad Bibra ein. Anlässlich des Tages der deutsch-französischen Freundschaft, der jährlich am 22. Januar begangen wird, lädt der Verein zu einem informativen und genussvollen Nachmittag ein.

Begrüßt wird man an diesem Tag passend mit Apfelsaft oder Cidre, des Weiteren gibt es kleine Spiele und kurze Ausflüge in die französische Sprache. Natürlich kommt auch der Genuss nicht zu kurz. Zu Käse und Cidre wird es frische Crêpes, Croissants und leckeren Flammkuchen geben. Die Mitglieder des Vereins laden alle am Thema Frankreich und der Städtepartnerschaft Interessierten herzlich ein.


Auch Schüler sind willkommen, um sich vor Ort über Französisch als zweite Fremdsprache zu informieren. Ebenso gibt es einen fotografischen Rückblick der Treffen und Besuche, die die 13-jährige Freundschaft zwischen der Verbandsgemeinde An der Finne und der Stadt St. André in der Normandie zeigen. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit netten Gesprächen.

Jahresgrüße 

Liebe Bürgerinnen und Bürger unserer Verbandsgemeinde,

schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende und auch 2023 war ein sehr dynamisches Jahr und im Rückblick nicht ganz einfach einzuordnen. War es nach den Corona-Jahren 2020, 2021 und zum Teil auch noch 2022 ein Schritt in Richtung der erhofften Normalität? Diese Frage lässt sich mit Blick auf den andauernden Krieg in der Ukraine, dem neuen Konflikt im Nahen Osten und der diskutablen Politik in unserem Land nur schwer mit „Ja“ beantworten. Wird es denn die gewohnte Normalität überhaupt jemals wieder geben? Es ist wohl eher so, dass wir uns an ein Umfeld gewöhnen müssen, wo die zu lösenden Probleme zunehmend komplexer und vielschichtiger werden. Vielleicht ist es aber genau diese Herausforderung die unser Leben gerade lebenswert macht, weil wir so die schönen Momente wieder neu zu schätzen lernen!? Lassen Sie uns gemeinsam an den Dingen arbeiten, die wir selbst gestalten oder zumindest beeinflussen können, um die Lebensqualität in unserer Region für uns alle möglichst hoch zu halten und nach Möglichkeit weiter zu verbessern. Ich bin zuversichtlich, dass uns dies bei einer sachlichen Zusammenarbeit gelingen kann und blicke erwartungsvoll in das neue Jahr. Zunächst aber wünsche ich Ihnen eine besinnliche Adventszeit, erholsame Weihnachtstage und einen ruhigen Jahresausklang. Genießen Sie gemütliche Stunden in vertrauter, familiärer Runde, widmen Sie sich den Sachen, die Ihnen Freude, Kraft und Zuversicht geben und bleiben oder werden Sie gesund!

Besinnliche Grüße
Andreas Riedel, Stellv. Verbandsgemeindebürgermeister

20. Märchenumzug und Weihnachtsmarkt in Bad Bibra 

20. Märchenumzug und Weihnachtsmarkt in Bad Bibra
Bald ist es soweit und es startet der 20. Märchenumzug. Dann verwandelt sich Bad Bibra wieder in ein großes lebendiges Märchenbuch. Pünktlich um 15 Uhr wird Deutschlands größter Märchenumzug durch das weihnachtlich gestimmte Finnestädtchen ziehen. Viele bekannte Märchen der Kinderzeit werden zum Leben erwachen und nicht nur die kleinen Besucher in ihren Bann ziehen. Bereits um 12 Uhr wird der Weihnachtsmarkt im Bürgergarten und Pfarrhof eröffnet. Im Pfarrhof regiert in diesem Jahr, das „Historische Biwakleben“ und lädt ein zu allerlei Leckerei. Mit Handarbeiten aller Art, Kinderschminken und Märchenrätseln ist für jeden etwas dabei. Das kleine Lagerfeuer lädt zum Verweilen und Aufwärmen ein. Wer mutig ist, kann natürlich auch das Bad im Zuber wagen! Märchenhafter Besuch erwartet um 13 und 17 Uhr kleine und große Fans bei der Mitmachshow mit anschließender Fotomöglichkeit. So kann ein erlebnisreicher Tag märchenhaft bei heißen Getränken und leckeren Speisen ausklingen. Wir freuen uns auf euch.

Pressemitteilung des Burgenlandkreises - Interaktive Karte enthüllt den Strukturwandel des Burgenlandkreises 

Interaktive Karte enthüllt den Strukturwandel des Burgenlandkreises

In Zeiten des Strukturwandels ist es wichtiger denn je, die Zukunft des Wandels im Burgenlandkreises zu verstehen und mitverfolgen zu können. 

...  [mehr]
Eröffnung Mehrgenerationenspielplatz in Lossa 

Am 27. Oktober 2023 ist es endlich soweit und der Mehrgenerationenspielplatz in Lossa wird 14:30 Uhr feierlich eröffnet. Möglich wurde der Bau durch die Bereitstellung von Fördermitteln und dem Einsatz der Einwohner von Lossa. Der Platz wird nun Mittelpunkt vieler der knapp 100 Kinder und Jugendlichen des Ortes Lossa sein.

Tag der offenen Tür in der Kita „Rotkäppchen“ im Schloss Marienthal 

Zum „Tag der offenen Tür“ der Kita „Rotkäppchen“ gaben sich sprichwörtlich die Besucher die Klinke in die Hand. Neugierig besichtigten Eltern, Großeltern, Kollegen und Kinder die Räumlichkeiten der Kita im Schloss. Leiterin Christine Machrauch und ihr Kollegenteam freuten sich über so viel Resonanz. Stärken konnten sich die Gäste bei Kaffee und Kuchen. Kerstin Reinhardt überreichte im Namen der Verbandsgemeindebürgermeisterin, Monika Ludwig, Becherlupen für Ausflüge in die nahe Natur. Am Ende des Tages waren sich alle einig – das war eine gelungene Veranstaltung!

Strukturwandel im Burgenlandkreis – Warum, weshalb, wieso? 

Der Strukturwandel betrifft 4 Reviere in ganz Deutschland. Eines davon ist auch der Burgenlandkreis. Strukturwandel ist das Ergebnis von Entscheidungen, welches auf europäischer Ebene vor über 8 Jahren getroffen worden ist. Dazu ein kurzer Zeitfolgenabriss:

Artikelserie-Strukturwandel-im-Burgenlandkreis-Warum-weshalb-wieso-Teil-1

Technische Störung in der Verwaltung 

Die Verwaltung der Verbandsgemeinde An der Finne bleibt auf Grund technischer Probleme am Freitag, 15.09.2023, geschlossen.

Wir arbeiten derzeit an einer Lösung und hoffen am Dienstag, 19.09.2023 ab 09:00 Uhr wieder für die Bürgerinnen und Bürger arbeitsfähig zu sein.

Monika Ludwig, Verbandsgemeindebürgermeisterin

...  [mehr]
Freigabe der Kreisstraße K2255 zwischen Bad Bibra und Wallroda 

Nach siebenwöchigen Sanierungsarbeiten ist die Kreisstraße 2255, vom Abzweig der Bundesstraße B 250 in Bad Bibra bis zum Ortsteil Wallroda führend, am 11. August 2023 offiziell für den Verkehr freigegeben worden. Auf einer Gesamtlänge von etwa 2,7 Kilometern war die Sanierung dieser wichtigen Verkehrsverbindung dringend erforderlich, da die Fahrbahn in einem äußerst schlechten Zustand 

...  [mehr]
Neue Bürgerinformationsbroschüre für die Verbandsgemeinde An der Finne erschienen 

Druckfrisch liegt die neue Bürgerinformationsbroschüre für die Verbandsgemeinde An der Finne zur Mitnahme in den Verwaltungsgebäuden in Bad Bibra und Eckartsberga sowie in der Tourist-Information An der Finne in Bad Bibra bereit. Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig freut sich die neue, aktuelle Broschüre in ihren Händen zu halten. Die Publikation informiert die Bürgerinnen und Bürger an der Finne und alle Interessierten über die Verbandsgemeinde mit ihren Mitgliedsgemeinden, die Kinderbetreuung, Leben und Wohnen und Freizeitmöglichkeiten. Zur Erstellung der Broschüre kooperierte die Verbandsgemeinde An der Finne mit dem BVB-Verlag. „Ein großer Dank geht an die zahlreichen hiesigen Firmen, die sich in dieser Publikation präsentieren. 

...  [mehr]
Härtefallhilfe für Heizöl & Co.: Haushalte aus dem Burgenlandkreis können ab 4. Mai Anträge stellen  

„Heizkostenanträge für Öl, Pellets, Flüssiggas, Holz und Kohle stehen ab dem 04. Mai 2023 zur Verfügung.“

Um den Kostenzuschuss zu erhalten, muss online ein Antrag eingereicht werden.

Nach der Strom- und Gaspreisbremse hat die Bundesregierung Ende 2022 auch eine Deckelung der Heizkosten für Verbraucher beschlossen, die nicht mit leitungsgebundener Energie heizen.

Antragsberechtigt sind Privathaushalte, die mit Heizöl, Flüssiggas, Holzpellets, Holzhackschnitzeln, Holzbriketts, Scheitholz oder Kohle/Koks heizen.

Voraussetzung für die Härtefallhilfe ist, dass der gezahlte Preis für diese Energieträger beim Kauf zwischen 1. Januar und 1. Dezember 2022 (Lieferdatum) mehr als doppelt so hoch war wie der Durchschnittspreis 2021.

In diesem Fall erhält man 80 Prozent des Betrags, der über den doppelten Kosten liegt, sofern er mindestens 100 Euro beträgt; maximal werden 2.000 Euro ausgezahlt.

...  [mehr]
Mädchen- und Jungen-Zukunftstag 

In der Verbandsgemeinde An der Finne schnuppern am 27.04.2023 insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler in verschiedene Bereichen in die Praxis.  Zum Aktionstag „Boy’s und Girl’s Day“ können Schülerinnen und Schüler der 5 bis 9. Klasse Berufe kennen lernen, die oft geschlechtsspezifisch geprägt sind. Für 5 Jungen und 8 Mädchen bietet die Verbandsgemeinde An der Finne heute einen Einblick in die Berufsbilder der Erzieher und der Verwaltungsfachangestellten.

Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig begrüßte Leon Reinhardt, Schüler der 6. Klasse des Burgenlandgymnasiums Laucha in Bad Bibra. Gemeinsam begab man sich auf eine Kontrollfahrt, um Hinweise aus der Bevölkerung vor Ort abzuklären. Im Rahmen des Außeneinsatzes musste eine illegale Müllablagerung festgestellt werden. Diese wurde ordnungsgemäß dokumentiert und die notwendigen Schritte veranlasst.

"Ich bin sehr froh, dass wir heute so viele junge Menschen begrüßen konnten. Vielleicht ist unter Ihnen ja einer unserer nächsten Auszubildenden. Ich würde mich freuen und hoffe, dass alle mit tollen Eindrücken aus der Verwaltung und den Kindereinrichtungen nach Hause gehen.", so Monika Ludwig.

Freiwillige Feuerwehr An der Finne - In-Dienst-Stellung TSF-W 

Im Beisein von ca. 60 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde An der Finne, Vertretern des Verbandsgemeinderates, der Jugendfeuerwehr Kaiserpfalz und der Verbandsgemeindewehrleitung stellte Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig die neuen TSF-W der Ortswehren Allerstedt, Möllern und Wohlmirstedt am Freitag, 14.04.2023 in Wohlmirstedt in Dienst.

...  [mehr]
Tourist-Information An der Finne in Bad Bibra 

Die Tourist-Information der Verbandsgemeinde An der Finne ist für Sie erreichbar:

Montag - Freitag

10:00 Uhr bis 12:30 Uhr sowie 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

im Bürgergarten 1 in 06647 Bad Bibra.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter 034465 70190

Weitere Informationen unter: www.tourismus-finne.de

Auf großer Reise nach Frankreich 

Am 1. April 2023 ging es für einige Mitglieder des Vereins „Freundeskreis St. André del Eure e.V.“ bereits um 5 Uhr in der Früh mit dem Bus in Richtung Frankreich zur Partnergemeinde in die Normandie. Lange Zeit musste man warten, bis man sich wieder in Frankreich treffen konnte. Jetzt endlich standen tolle und erlebnisreiche Tage und ein reger Austausch auf dem Programm. Nach langer Fahrt kamen wir gegen 20 Uhr  wohlbehalten in St. Andre an und 

...  [mehr]
Wohnhausbrand in Memleben 

In der Nacht vom 10. April auf den 11. April wurde ein Wohnhaus in Memleben, Gemeinde Kaiserpfalz, ein Raub der Flammen. Der Brand griff nach kurzer Zeit auf das gesamte Haus über. Nach kurzer Zeit stand dies in Vollbrand. Die Bewohner des Hauses konnten sich glücklicherweise unverletzt retten, mussten allerdings medizinisch versorgt werden. Durch das Feuer und durch das Löschwasser ist das Haus nun unbewohnbar.

...  [mehr]
Endgültiges Wahlergebnis der Stichwahl zur Bürgermeisterwahl in der Gemeinde An der Poststraße 
Der gemeinsame Wahlausschuss der Verbandsgemeinde An der Finne hat in seiner Sitzung am 21.03.2023 das endgültige Wahlergebniss der Stichwahl zur Bürgermeisterwahl in der Gemeinde An der Poststraße festgestellt.
Zum Bürgermeister gewählt ist Christian Voigt.

Gemeinde An der Poststraße  

Amtliches Ergebnis der Bürgermeisterwahlen 

Der gemeinsame Wahlausschuss der Verbandsgemeinde An der Finne hat in seiner Sitzung am 07.03.2023 die Wahlergebnisse der Bürgermeisterwahlen vom 5.03.2023 bestätigt. Die amtlichen Endergebnisse des Wahlsonntags:

 

Gemeinde An der Poststraße  

 

Gemeinde Bad Bibra 

 

Gemeinde Eckartsberga  

 

Gemeinde Kaiserpfalz  

Neue Reifen für die Feuerwehr 
Es war ein erfreulicher Termin für den stellvertretenden VG-Chef Andreas Riedel, denn die offizielle Übergabe von drei Reifensets für Feuerwehrfahrzeuge stand im Kalender. Zusammen mit Ralf Ehmer vom gleichnamigen Reifen- und Autoservice in Roßleben und VG- Gerätewart Tobias Stieber konnten die nigelnagelneuen Pneus auf den Feuerwehrfahrzeugen von Altenroda, Klosterhäseler und Wendelstein in Augenschein genommen werden. ...  [mehr]
Härtefallhilfen für Haushalte mit Öl-, Flüssiggas- und Pelletheizungen 

27.01.2023 Bundesregierung muss Details zum Antragsverfahren noch klären
Die Landesregierung hat in dieser Woche entschieden, dass in Sachsen-Anhalt das Energieministerium für die Umsetzung des vom Bund Mitte Dezember 2022 beschlossenen Preisdeckels für nicht leitungsgebundene Energieträger wie Heizöl, Flüssiggas oder Pellets zuständig ist. Voraussetzung für die Umsetzung dieser Härtefallhilfen ist eine Verwaltungsvereinbarung zwischen Bund und Land; diese ist aktuell in Vorbereitung und soll schnellstmöglich abgestimmt werden. Die Auszahlung der Härtefallhilfen in Sachsen-Anhalt soll über die Investitionsbank Sachsen-Anhalt erfolgen. Da die konkrete Umsetzung derzeit noch in der Abstimmung ist und es dabei insbesondere auf Bundesseite noch Klärungsbedarf gibt, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht belastbar sagen, ab wann Betroffene dort einen Antrag stellen können. Sobald die Weichen dafür gestellt sind, wird das Energieministerium alle notwendigen Informationen auf den Internetseiten und Social-Media-Kanälen des Ressorts kommunizieren. Für die Härtefallhilfe stellt der Bund insgesamt 1,8 Milliarden Euro aus dem so genannten Wirtschaftsstabilisierungsfonds zur Verfügung. Davon profitieren Menschen, die zwischen 1. Januar und 30. November 2022 von drastisch gestiegenen Preisen bei nicht leitungsgebundenen Energieträgern wie Heizöl, Flüssiggas oder Pellets betroffen waren. Die Preisbremse greift, wenn der tatsächliche Einkaufspreis aus 2022 mehr als doppelt so hoch wie der Durchschnittspreis 2021 war; in diesem Fall erhält man 80 Prozent des Betrags, der über den doppelten Kosten liegt, sofern er mindestens 100 Euro beträgt. Maximal werden 2.000 Euro ausgezahlt. Den Durchschnittspreis für 2021 wird das Statistische Bundesamt bundeseinheitlich ermitteln.

 

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/entlastung-fuer-deutschland/strompreisbremse-2125002

https://mwu.sachsen-anhalt.de/artikel-detail/bundesregierung-muss-details-zum-antragsverfahren-noch-klaeren

...  [mehr]
Schöffenwahl 2023 

Die gesetzliche Amtsperiode der Schöffen und Jugendschöffen läuft am 31. Dezember 2023 aus.
Aus diesem Grund werden für die am 1. Januar 2024 beginnende neue Wahlperiode folgende Anzahl an Schöffen aus unseren Gemeinden für den Amtsgerichtsbezirk Naumburg sowie für die Strafkammern des Landgerichts Halle gesucht:

Schoeffe_Bewerbungsformular_2023.pdf

...  [mehr]
Trauer um Bad Bibras Ehrenbürger 

Joachim Haedrich verstorben

Mit Trauer und Bestürzung wurde die Nachricht vom Tod des Bad Bibraers Ehrenbürger Joachim Haedrich aufgenommen, der am 26. Januar im Alter von 94 Jahren verstorben ist.

Seit dem 1. Oktober 2000 war Joachim Haedrich Ehrenbürger seiner Heimatstadt und wurde im Jahr 2002 mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. So wurde sein soziales und wirtschaftliches Engagement gewürdigt. Dem seit vielen Jahren im kalifornischen Carlsbad lebenden Haedrich, hat die Stadt Bad Bibra einiges zu verdanken. Im Jahr 2000 fand die große Glockenweihe statt. Haedrich hatte den Löwenanteil der Finanzierung des Gusses für die zwei neuen Glocken übernommen und so konnte das ehemalige Dreier-Geläut wieder hergestellt werden.

...  [mehr]
Kleiner Rückblick auf die schöne Weihnachtszeit 
Am 25.11.2022 bekamen die Kinder des Hortes in Saubach eine schöne Weihnachtsüberraschung. In diesem Jahr durften sich die Kinder über einen großen Weihnachtsbaum freuen. Dieser wurde von den Mitarbeiter*innen der Bäckerei Zubrodt aus Lossa gesponsert. Im Namen der Kinder und Erzieherinnen möchten wir uns ganz herzlich dafür bedanken! Unter dem Motto „Ein Herz für Tiere“ startete der Hort Saubach eine Sammelaktion ...  [mehr]
Langjähriger Gastwirt der Finne Region verstorben 

Thalwinkel: Mit Bestürzung mussten wir erfahren das der langjährige Thalwinkeler Gastwirt Horst Sturm kürzlich verstorben ist. Horst und Elisabeth Sturm haben über viele Jahre den gleichnamigen Landgasthof in Thalwinkel, einem Ortsteil von Bad Bibra, mit Hingabe und Gastfreundlichkeit geführt. Auch sein ehrenamtliches Engagement für den Heimat- & Feuerwehrverein werden die Mitglieder des Vereins stets in würdiger Erinnerung behalten. „Unser Horst wird uns fehlen“, so Tom Eberling, Vorsitzender des Vereins. Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig sagt „Noch vor einem Jahr hat sich Familie Sturm erst zur Ruhe gesetzt und den weit ins hohe Alter betriebenen Landgasthof geschlossen. Ich hätte der Familie einen gemeinsamen glücklichen Ruhestand so gegönnt.“

Wir wünschen seiner Frau viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Monika Ludwig, VBG Bürgermeisterin

Frederik Sandner,  Bürgermeister Bad Bibra 

Mitglieder des Heimat- & Feuerwehrverein Thalwinkel

Geschichten aus Saubach gesucht 

Liebe Saubacher und Saubacherinnen,

wem ist es noch nicht passiert: man erzählt einem Fremden woher man kommt und wird ungläubig angelächelt? Was für einen komischen Namen unser Ort doch trägt. „Wie die Sau und der Bach“ sagt man schnell um dann endgültig alle Unklarheiten zu beseitigen.

Doch woher der Name unseres schönen Dorfes kommt ist noch immer umstritten. Bereits in der Vergangenheit wurde viel über unsere Dorfgeschichte geforscht, aufgearbeitet und veröffentlicht....  [mehr]

Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt 
Mit dem Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt. unterstützte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bundesweit Kinder und Jugendliche dabei, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen. Junge Menschen werden in ihrer Persönlichkeitsbildung unterstützt und gestärkt. Die Kindertagestätte „Bummi“ in Lossa bewarb sich mit einem besonderen, so noch nie dagewesenen Konzept: Es sollte etwas geschaffen werden, was die mentalen Beeinträchtigungen, die durch die Pandemie bei den Kindern entstanden sind, minimiert und gleichzeitig die Kinder bewusst stärkt, um in möglichen zukünftigen Krisen resilienter zu reagieren. ...  [mehr]
Aufregende Herbstzeit – Erster Preis im Malwettbewerb 
Die Kinder des Saubacher Kneipp-Hortes freuten sich über die aufregende und ereignisreiche Herbstzeit, die manche Überraschung parat hatte. Vor den Herbstferien nahmen die Kinder der ersten und zweiten Klassenstufen am Malwettbewerb der pluss Personalmanagement GmbH teil, der anlässlich des Weltkindertages stattfand. Zu gewinnen gab es einen Besuch im Erlebnistierpark Memleben. ...  [mehr]
Kunsthandwerk und adventliche Salonkonzerte in Lossas Villa Vollmann 
Zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie öffnen sich die Tore zum Bau- und Kulturdenkmal Villa Vollmann in Lossa zur Vorweihnachtszeit. Diese lädt Interessierte an allen drei Adventwochenenden im Dezember zu Kunsthandwerksmärkten und Salonkonzerten ein. Freitags bis sonntags ab jeweils 15 Uhr locken Händlerinnen und Händler auf dem romantisch ausgeleuchteten Außengelände mit liebevoll Selbstgemachtem an ihre Stände. ...  [mehr]
Baumstarkes Dorf“ – Verein Krawinkler Miteinander und Freiwillige Ortfeuerwehr pflanzen 30 Obstbäume 
Eine dünne Schneedecke tauchte Dorf und Landschaft in winterliches weiß, knackiger Frost aus der Nacht, aber herrlicher Sonnenschein begleitete am Sonnabendmorgen eine groß angelegte Baumpflanzaktion im Bad Bibraer Ortsteil Krawinkel, an der sich rund 30 Frauen und Männer vom Verein Krawinkler Miteinander unter Vorsitz von Eva Rühlmann-Dippel und Anja Ermel sowie der Ortfeuerwehr mit Wehrleiter Steffen Berghoff beteiligten. ...  [mehr]
Erfolgreiche Truppmann Ausbildung an der Finne  
Am Sonntag, dem 22. November endete die dreiwöchige Ausbildung der 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der freiwilligen Feuerwehren der Finne Region. Auch der zweite Lehrgang in diesem Jahr konnte dank zahlreicher Ausbilder und Helfer erfolgreich durchgeführt werden. So zählt die Einsatzabteilung nun 38 neue Kameradinnen und Kameraden , die die Truppmann Ausbildung absolviert haben. ...  [mehr]
Mit Kalendern auf das neue Jahr freuen 
Gleich vier neue Kalender für das Jahr 2023 sind derzeit in der Tourist-Info in Bad Bibra zu erwerben. Den beliebten Bad Bibra Kalender mit den historischen Ansichten gibt es bereits in der dritten Auflage. Neu in diesem Jahr ist, dass auch jeweils ein Foto aus den Ortsteilen Altenroda, Wippach, Steinbach, Kalbitz, Krawinkel und Wallroda darin zu sehen sind. Ein Kalender im Format DIN A4 ist für 10 € erhältlich. Des Weiteren gibt es einen Kalender mit Drohnennaufnahmen der Region Naumburg. ...  [mehr]
Neuer Schmuck für den Weihnachtsbaum 
Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebten Weihnachtsbaumkugeln mit Abbildungen regionaler Sehenswürdigkeiten in limitierter Auflage. Eine silberne Kugel zeigt das historische Rathaus in Eckartsberga, eine kupferne Kugel ziert die Schwesternquelle aus Bad Bibra und eine mintfarbene Kugel mit dem Bild der Burg Wendelstein ergänzt die Reihe für die Gemeinde Kaiserpfalz. Die Weihnachtsbaumkugeln gibt es jeweils im Geschenkkarton für 8,50 Euro pro Stück in der Tourist-Information An der Finne im Bürgergarten in Bad Bibra und noch bis zum 31. Oktober in der Heimatstube in Eckartsberga. Ideal als Weihnachtsgeschenk, so kann das Fest kommen.
Königlicher Besuch im Kräutergarten  
Kürzlich kamen auf Einladung der Verbandsgemeinde An der Finne viele gekrönte Häupter zum 2. Sensorik Seminar in den Kräutergarten nach Saubach. Gebietsweinkönigin Romy Richter brachte die Weinprinzessinnen Larissa aus Freyburg, Paula aus Bad Kösen, Celine aus Laucha, Anna aus Burgwerben/ Kriechau, und Katharina die Thüringer Weinprinzessin mit. Ebenso nahm die Quellenkönigin Henriette Ehring teil. ...  [mehr]
Zur Abwechslung grüßt ein Kürbismann  
Mittlerweile ist es eine schöne Herbsttradition geworden, für viele Durchfahrende wie auch für die Einwohner von Lißdorf. Man wartet darauf, was für eine Idee man dieses Mal aus der köstlichen Herbstfrucht umsetzt. So wurde schon in den letzten Jahren viel Kreativität gezeigt, um ganz besondere Motive am Ortseingang von Eckartsberga kommend zu schaffen, die Gäste und Einheimische willkommen heißen. ...  [mehr]
Taugwitzer Oktoberfest trotze dem Wetter 
Es war kurz nach elf Uhr, als es auch zum elften Mal hieß „O’zapft is!“. Beim traditionellen Taugwitzer Oktoberfest, was man auch in diesem Jahr wieder im Bereich des Feuerwehrgerätehauses der FF Taugwitz durchführen konnte, kehrte man damit zugleich zum Ursprung zurück. Im letzten Jahr musste alles pandemiebedingt in einer recht abgespeckten Form durchgeführt werden. In diesem Jahr war Thomas Töpel wieder die rührige Kraft, ...  [mehr]
Bauernmarkt in Bad Bibra 
Am kommenden Sonntag öffnet auf dem Gelände des Erlebnisfreibades Balison wieder der beliebte Bauernmarkt von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr seine Pforten. Zahlreiche Händler bieten passend zum Thema heimische Produkte an. Zudem gibt es viel Handgemachtes wie Kleidung, Taschen, Beutel, Dekorationsartikel, Öle, Fleischerprodukte, Seifen, Kerzen und Schmuck. Der Eintritt ist frei.
Das Team vom Waldhotel lädt ab 11:00 Uhr zum Brunch ein. Für Interessierte die gemütlich in den Sonntag starten möchte, wird zu einer Tischreservierung geraten. Telefon Waldhotel 034465 6050.
Bürgermeisterin präsentiert ihre Werke im Rahmen einer Vernissage 
Es war eine ganz besondere Premiere, die man am vergangenen Samstag in der hiesigen Kirche erleben konnte. Die ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Lanitz-Hasse-Tal Manuela Hartung, hatte erstmals im Ort zu ihrer Vernissage verbunden mit einer Buchlesung eingeladen. Viele Freunde, Bekannte, Wegbegleiter, Familie und vor allem die zahlreichen Einwohner aus der gesamten Gemeinde ließen es sich nicht nehmen, bei dieser besonderen Premiere beizuwohnen. ...  [mehr]
Gewerbeamt der Verbandsgemeinde An der Finne nicht erreichbar 

Auf Grund personeller Ausfälle ist das Gewerbeamt der Verbandsgemeinde An der Finne bis zum 7.10.2022 nicht erreichbar. Dringende, unaufschiebbare Anfragen übermitteln Sie bitte per E-Mail an ordnung@vgem-finne.de. Für zwingende Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Rufnummer 034465/ 60239.

Sollte die Arbeitsfähigkeit des Gewerbeamtes vor dem 7.10.2022 wieder hergestellt sein, wird dies auf der Internetseite der Verbandsgemeinde An der Finne bekannt gegeben.


Monika Ludwig

Verbandsgemeindebürgermeisterin

Füllpremiere in Bad Bibra 
Wenn der Herbst schickt seine Boten
Erstmals wurde im Finnestädtchen Bad Bibra edler Rebensaft abgefüllt. Das neu im Ort ansässige Weinhaus Siegmund & Klingbeil hatte am Freitag die Abfüllstrecke der Firma Klein Kellereiartikel aus Kitzingen auf dem Hof. Keller- & Füllmeister Giso Roesch hatte gleich mehrere Sorten in die Flaschen zu füllen. Tatkräftige Unterstützung für diese Aktion gab es für Familie Siegmund von Freunden und Familie. ...  [mehr]
Eine Überraschung kommt selten allein 
Der Reit- und Fahrverein Marienthal hatte erstmals zu einem ganz besonderen Erntedankfest eingeladen. Alles war bereit und man hatte auch die letzten Tage intensiv genutzt, um die angedachten Vorhaben umzusetzen. Die Aufhübschung der Stallanalagen stand im Vordergrund, denn den Pferden soll es auch gut gehen. So haben auch nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch oft ihre Partner und Freunde mit Hand angelegt, ...  [mehr]
Taugwitzer Kameradschaftsabend zu Beförderungen und Ehrungen genutzt 
Nach einer zweijährigen Zwangspause freute sich der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Taugwitz, Robin Dathe, wieder einen Kameradschaftsabend in der „Alten Schule“ durchführen zu können. An diesem nicht nur Kameraden, sondern auch Feuerwehrunterstützer, Ehepartner, die Bürgermeisterin Manuela Hartung, Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig und Verbandsgemeindewehrleiter Thomas Schönfuß teilnahmen. ...  [mehr]
250jähriges Kirchenjubiläum feierlich begangen 
Der kleine 60 Seelenort in der Gemeinde Lanitz-Hassel-Tal, hatte im September ein ganz großes Jubiläum, denn ihre Kirche konnte nun auf ein 250jähriges Jubiläum zurückblicken, welches auch entsprechend begangen wurde. Dankenswerter Weise sprang für die verhinderte Pfarrerin Bettina Plötner Walter ihr ehemalige langjährige Kollege Pfarrer Ulrich Huppenbauer ein. Dieser nahm gerne diesen Termin wahr, hatte er doch über viele Jahre das kirchliche Leben ...  [mehr]
Arbeitseinsatz Orchideenwiese Bad Bibra 
Am Samstag, den 03. September 2022 fand bei Bad Bibra der alljährliche Landschaftspflegeeinsatz des Geo-Naturparks Saale-Unstrut-Triasland in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Heimische Orchideen statt. Ausgerüstet mit Rechen, Heugabeln und Planen beräumten freiwillige Helfer*innen, Vereinsmitglieder und Naturparkmitarbeitende bei strahlendem Sonnenschein eine zuvor gemähte Orchideenwiese ...  [mehr]
Fußballcamp - Noch ein paar Plätze frei 
Der FSV Klosterhäseler veranstaltet gemeinsam mit der "Bernd-Hobsch-Fußballschule" wieder sein traditionelles Trainingscamp. In diesem Jahr findet es vom 1. bis zum 3. Oktober 2022 auf der heimischen Sportstätte im Rahmen des dreitägigen Camps statt. Hierzu sind alle Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 14 Jahren auch aus anderen Vereinen aber auch jene Kinder die Freude am Fußballsport haben sind dazu eingeladen. ...  [mehr]
Freigabe der K 2661 zwischen Allerstedt bis zum Abzweig Wohlmirstedt  
Nach nur dreimonatiger Bauzeit gab Landrat Götz Ulrich am Freitag, dem 09. September 2022, feierlich den Bauabschnitt der Kreisstraße K 2661 zwischen Allerstedt bis zum Abzweig nach Wohlmirstedt im Beisein von der Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig und dem Bürgermeister der Gemeinde Kaiserpfalz, Uwe Reiche, frei. Es wurden insgesamt 1.450 m Kreisstraße saniert. Die Gesamtkosten von rund 640.000 Euro, wurden mehrheitlich vom Burgenlandkreis getragen. Es erfolgte hierzu ein Zuschuss des Landes Sachsen-Anhalt von 200.000 Euro....  [mehr]
XXL-Lesesommer 
Der XXL-Lesesommer ist Geschichte und die verdienten Zertifikate wurden Anfang September an die insgesamt 108 Lesekinder übergeben. Lesefreude wecken und belohnen ist das erklärte Ziel dieser tollen Aktion. Wer mindestens zwei Bücher in den Sommerferien gelesen hat erhält ein Zertifikat, welches in der Schule mit einer guten Note belohnt wird. Teilnehmer gab es aus der gesamten Finne Region. Schüler der Grundschulen Eckartsberga und Saubach, ...  [mehr]
Neuer Blitzer in Gernstedt aktiv 
An der B87 in der Ortsdurchfahrt in Gernstedt wird ab sofort mittels einer modernen Geschwindigkeitsüberwachungsanlage die festgeschriebenen 50 km/h kontrolliert. Es war in den zurückliegenden Monaten ein starkes Bestreben der Eltern, das man mehr Sicherheit erreicht, wenn die Kinder bei ihrem Schulweg zum Bus die Bundesstraße überqueren müssen. Die eingereichten Vorschläge wie eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h oder eine Fußgänger-Bedarfsampel wurden durch die zuständigen Behörden geprüft und konnten auf Grund der geltenden Regularien nicht realisiert werden. Die Messeinrichtung, welche dauerhaft installiert ist, wird hoffentlich ihre regulierende Wirkung entfalten.
Sommertage mit Kneipp® 
Die Schulbank drücken hieß es für Erzieher, Erzieherinnen und Lehrerinnen in der ersten Ferienwoche. Man traf sich in der Sebastian-Kneipp® Grundschule in Saubach zum Kurs „Kneippgesundheit für Kinder“. Das Ausbildungsziel des Kurses ist die Gesundheitsförderung nach dem Kneipp‘schen Präventionsansatz in Kindertageseinrichtungen und Schulen planen, organisieren und durchzuführen. Für nach Kneipp® zertifizierte Einrichtungen ist dieser Kurs für die Lehrenden notwendig, um fachgerecht alle Elemente der Kneipp‘schen Lehre weiter geben zu können und den Zertifizierungsstatus aufrecht zu erhalten. ...  [mehr]
Pass- und Personalausweisrecht  

Allgemeine Informationen des BMI (Gebühren Reisepässe, Auswirkungen der Corona-Pandemie, Broschüre "Ihr Personalausweis")

Die nachstehenden Informationen des Bundesministeriums des Innern und für Heimat übersende ich Ihnen zur Kenntnis und mit der Bitte, die Pass- und Personalausweisbehörden in Ihrem Zuständigkeitsbereich entsprechend zu unterrichten.

•             Die Passgebühren waren und sind häufiger Gegenstand von Bürgeranfragen im BMI. Die Ausführungen im Personalausweisportal zu den Gebühren der Passbeantragung wurden daher umfassend aufbereitet.

Vgl. FAQ, Antwort zur Frage: „Was kostet der Reisepass und wieviel kosten die Zusatzleistungen?“

Link: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/moderne-verwaltung/reisepass/reisepass-faq.html#doc16125526bodyText3

 

...  [mehr]
Wiederbelebte Jugendfeuerwehr kann auf Unterstützung bauen 
Nach mehreren Jahren Abstinenz griff man im letzten Jahr in Klosterhäseler den Gedanken auf, eine Jugendfeuerwehr wieder zu aktivieren. Seit September letzten Jahres sind mit sechs Mädchen und elf Jungen eine recht schlagkräftige Gruppe zusammengekommen, die mit viel Enthusiasmus bei der Sache sind. Die Florianjünger treffen sich regelmäßig jeden zweiten und vierten Freitagnachmittag ab 17 Uhr im Feuerwehrdepot, um die Ausbildungseinheiten zu absolvieren. Unter der Leitung des Jugendwartes Robert Eckmann, kommt der Spaß nicht zu kurz. Wichtig ist die Jugend an die Arbeit in der Feuerwehr heranzuführen und zu begeistern. Die Mitglieder können mit dem 18. Lebensjahr in die Einsatzabteilung wechseln....  [mehr]
DigitalPakt Schule auch an der Finne 
Durch die Förderung des DigitalPakt‘s Schule des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erhielten auch die beiden Grundschulen der Finne Region jeweils einen großzügigen Zuwendungsbescheid. Die zuwendungsfähigen Ausgaben betragen in der Sebastian-Kneipp®-Grundschule Saubach insgesamt 114.550 Euro und in der Grundschule Eckartsberga 86.920 Euro. Die Fördersumme ist an verschiedene Kriterien gebunden u. a. auch an die Schülerzahl. Das Geld soll für den Aufbau und Verbesserung der digitalen Vernetzung und Verkabelung genutzt werden. Ebenso werden ein schulisches WLAN sowie der Aufbau digitaler Lehr-Lern-Infrastrukturen gefördert. Des Weiteren werden Anzeige- und Interaktionsgeräten, digitale Tafeln und digitale Arbeitsgeräte angeschafft. Ebenso werden die Schulen mit schulgebundenen mobilen Endgeräten, Notebooks, ausgestattet. Mit den Ausführungsarbeiten wird in den Sommerferien begonnen. Weitere Maßnahmen sind für das Jahr 2023 geplant.
15 Jahre Kneipp Zertifikat 
Zur ersten Hofpause kurz vor den Ferien bekamen die Schülerinnen und Schüler der Sebastian-Kneipp®-Grundschule in Saubach einen Überraschungsbesuch. Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig und Annett Stockmann vom Kneippverein An der Finne warteten auf dem Schulhof auf die Kinder. Vor nunmehr 15 Jahren erhielt die Grundschule, als erste in Deutschland, das Zertifikat einer Sebastian Kneipp® Grundschule. ...  [mehr]
Es ist nun vollbracht - die Trainingseinheiten können absolviert werden 
Es waren wohl ganze Felsblöcke die vor Erleichterung bei den Hauptinitiatoren des Reit- und Fahrvereins Zäckwar Samira Dix und Susanne Gessert abfielen, als das Vorhaben mit der offiziellen Übergabe abgeschlossen wurde. Die Mitglieder des Vereins haben vollen Respekt, was auf ehrenamtlicher Basis umgesetzt wurde, damit den Mitgliedern beste Reitbedingungen geboten werden können. Ganz besonders die Pferde werden es danken, denn in Zäckwar herrschen nun hervorragende Reitbedingungen, die es im Süden des Kreises kein zweites Mal gibt. ...  [mehr]
Nachwuchsarbeit gewürdigt 
Beim FSV Klosterhäseler legt man viel Wert auf konstruktive Nachwuchsarbeit. Vereinschef Michael Knorr geht mit gutem Beispiel voran. Rund 150 Kinder und Jugendlichen aus 20 umliegenden Ortschaften haben sich mittlerweile dem runden Leder verschrieben. Durch das große Engagement von allen beteiligten Trainern und Betreuern ist es abgesichert, dass man in den Spielklassen von der A-Jugend bis zur G-Jugend mit Mannschaften am Spielbetrieb aktiv teilnehmen kann. ...  [mehr]
Übergabe Löschwasserzisterne Tromsdorf 
Das Thema Löschwasser beschäftigt die Verwaltung im Rahmen der Feuerwehrbedarfsplanung schon sehr lange. Jahre der Trockenheit haben dazu geführt, dass vorhandenen natürliche Wasserressourcen wie Bäche oder Dorfteiche zunehmend leer fielen bzw. nicht mehr genügend Wasser geführt haben. Zudem sind vorhandene Löschwasserteiche marode oder undicht. Da man aber bekannterweise nicht in allen 54 Orten der Verbandsgemeinde An der Finne gleichzeitig dieses Problem angehen kann, hilft hier nur ein schrittweises Vorgehen. ...  [mehr]
Wieder ein Trauzimmer im Rathaus Bad Bibra 
Anfang des Jahres wurde im Ratskeller im Alten Rathaus in Bad Bibra fleißig gewerkelt. Es erstand ein freundliches und helles Trauzimmer. Für das durch das Impfzentrum belegte Haus des Gastes musste eine Ersatzlösung her, um den Heiratswilligen eine Alternative in der Finnestadt anbieten zu können. So besann man sich auf das Trauzimmer inmitten der Stadt. Einige Trauungen wurden in dem neuen Ambiente bereits durchgeführt. Für kleinere Hochzeitsgesellschaften mit bis zu 20 Personen bietet das historische Haus einen passenden Rahmen für den schönsten Tag des Lebens. ...  [mehr]
Ablass mit Märchenspiel am Heimathaus – Traditionsfest in kleinem Rahmen 
Das große Programm des traditionellen Ablassfest in Memleben wurde in diesem Jahr zwar abgesagt, doch so sang- und klanglos wollten die Memlebener das Wochenende nicht verstreichen lassen. „Wir haben uns kurzfristig entschlossen eine kleine Variante an unserem Heimathaus auf die Beine zu stellen“, so Karla Würfel. Gesagt getan: Die emsigen Frauen von Sportgruppe und Heimatverein hatten wieder leckere Kuchen gebacken,...  [mehr]
Wohlmirstedt feiert 100 Jahre Spielmannszugtradition
Große Musikschau in der Tenne 

Ein klangvolles Wecken durch den Spielmannszug Wohlmirstedt 1922 e.V. holte kürzlich am frühen Sonnabendmorgen im Ort die Bewohner aus dem Bett und war Auftakt für das Jubiläumsfest 100 Jahre Spielmannszugtradition. Ein besonderes musikalisches Ereignis erfüllte bei hochsommerlichen Temperaturen ganz Wohlmirstedt in der Gemeinde Kaiserpfalz. Die Wohlmirstedter, viele Gäste und Anhänger des Spielmannszugs ließen es sich nicht nehmen, einen solchen „runden Geburtstag“ mit zünftigen Trommelwirbel und Schalmeienklängen zu feiern. 

...  [mehr]
Agrargenossenschaft e.G. Nebra feiert Hoffest zum Jubiläum 30 + 1 Jahr 
In ihrer zur Festhalle umfunktionierten Getreidehalle feierte die Agrargenossenschaft e.G. Nebra mit Sitz in Altenroda zum diesjährigen Hoffest das 30 + 1 – jährige Gründungsjubiläum und bereits am Vormittag trafen zahlreiche Gäste, Geschäftspartner, Verpächter und Mitarbeiter mit ihren Familien, örtliche Vereine und Gratulanten ein, um das landwirtschaftliche Unternehmen zu beglückwünschen. Agrargenossenschafts-Geschäftsführer Carsten Fischer eröffnete mit Begrüßungsworten das Hoffest, das eigentlich im vorigen Jahr geplant, doch Pandemiebedingt verschoben worden war. ...  [mehr]
Wanderwege An der Finne werden neu beschildert 
Seit gut einem Monat laufen die Arbeiten zur Neubeschilderung der Wanderwege in der Verbandsgemeinde An der Finne. Auf Grundlage des durch die Verbandsgemeinde beschlossenen und mit dem Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland abgestimmten Wanderwegekonzeptes erfolgte die Fördermittelbeantragung, die im zweiten Halbjahr 2021 vom Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Süd (ALFF), Weißenfels bewilligt wurde. ...  [mehr]
Wahl der Verbandsgemeindewehrleitung  
Im Rathaussaal in Eckartsberga fand kürzlich im Rahmen der Wehrleiterberatung die Neuwahl der VG-Wehrleitung statt. Dieses Gremium dient dazu zwischen der Verwaltung und den Wehren die Zusammenarbeit zu fördern und zu feuerwehrrelevanten Themen wie Ausbildung, Ausrückeordnung, Ausstattung, Brandschutzbedarfs- und Haushaltsplanung und vielem mehr fachlich die Verwaltungsspitze zu beraten. Das fachliche Wissen ist ebenso in den Entscheidungsgremien wie Fach- und Vergabeausschuss und Verbandsgemeinderat gefragt. ...  [mehr]
100 Jahre TV 1922 Saubach 

Bei tropischen Temperaturen herrschte am Sonntag im Festzelt in Saubach eine ausgelassene Stimmung, denn wann feiert man schon mal einen 100. Geburtstag! Eine volle und abwechslungsreiche Festwoche lag hinter den Organisatoren, Mitgliedern und zahlreichen Gästen. Die Vorstandsmitglieder Philip Brix und Michael Schubel konnten zahlreiche geladene Gäste wie Innenministerin Frau Dr. Tamara Zieschang, Landrat Götz Ulrich, Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig, die Präsidentin des Landessportbundes Frau Silke Renk-Lange unterstützt durch Kreissportbundpräsident Frederik Sandner, Bürgermeisterin Steffi Einecke und ihren Vorgänger Rupert Schlosser sowie den Landrat a.D. Harri Reiche begrüßen. Die Gäste gratulierten sehr gern den rüstigen Jubilaren.

...  [mehr]
Besuch der französischen Delegation 

Vom Mittwochabend bis Sonntagmorgen war eine Delegation aus der französischen Partnergemeinde über Himmelfahrt zu Gast in der Verbandsgemeinde An der Finne.

Die Begrüßung fand in Gößnitz bei Familie Bialecki Lermer statt. Hier kamen die Gäste an und trafen sich mit ihren jeweiligen Gastgebern zu einem Imbiss, ehe es dann individuell in die Quartiere ging.

Am Donnerstag fand für die meisten eine Weinwanderung um Roßbach statt, wo im Weingut der Familie Wartenberg der Tag gemütlich am Nachmittag ausklang. Ein Gast der französischen Delegation erwies sich als talentierte Sängerin und performte im Weingut mit der dort spielenden Band. Ein echtes Highlight!

Zum Abend waren alle Mitglieder des Freundeskreises, die Verbandsgemeinderäte, die Quellenkönigin Desiree, das Herzogspaar und natürlich die französischen Freunde in den schönen Saal des Waldhotel Bad Bibra geladen. Hier sollte nun endlich die nunmehr 11-jährige Partnerschaft der Stadt Saint Andre de l´Eure und der Verbandsgemeinde An der Finne miteinander gefeiert werden. Vereinsvorsitzender Thomas Tischner begrüßte die Gäste und übergab im Anschluss das Wort an Landrat Götz Ulrich, der als VG-Bürgermeister zusammen mit dem französischen Bürgermeister Serge Masson die Städtepartnerschaft initiierte. Gern erinnerte sich Herr Ulrich, wie er vorher inkognito mit seiner Familie die Stadt besuchte, um zu schauen, ob man zusammenpasst und wie man am Tag der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages noch eine Hochzeit begleitete. Das gemeinsame Gedenken am 8. Mai, wo traditionell Veteranen, Feuerwehr und viele Bürger teilnehmen, blieben Götz Ulrich bis heute eine wichtige Erinnerung, die ihn auch demütig mache.

...  [mehr]
frische Milch aus Spielberg 
Der Milchverkauf hat geöffnet! Zweimal wöchentlich, dienstags und freitags, wird von 15 – 17 Uhr frische Milch in Spielberg an der Milchviehanlage angeboten. Wir freuen uns auf eine rege Annahme unseres Angebots und würden dies als Anerkennung und Wertschätzung an unserer täglichen Arbeit betrachten. Mit freundlichen Grüßen Landgut Möllern GmbH
70 Jahre Kita Bummi in Lossa 
Am 8. Mai 1952 wurde der Lossaer Kindergarten als einstmaliger Erntekindergarten geründet; im Mai 1977 fand die Namensgebung zum Kindergarten „Bummi“ statt und seit 1994 dürfen nun auch die Allerjüngsten, d. h. die Krippenkinder die Einrichtung besuchen. Somit wurde aus dem Kindergarten „Bummi“ die Kindertagesstätte „Bummi“. ...  [mehr]
Re-Start Finnelauf 
Bei besten Wetterbedingungen und strahlendem Sonnenschein ist am Samstag die 42. Auflage des Finnelaufs in diesem Jahr wieder als Präsenz-Veranstaltung über die Bühne gegangen. Nach Corona-Zwangspause und digitaler Austragung im vergangenen Jahr befand sich die Teilnehmerzahl mit 418 Aktiven auf den traditionellen Lauf- und Nordic- Walking-Strecken nur leicht unter den gewohnten Dimensionen der beliebten Veranstaltung. „Wir sind mehr als zufrieden mit dem Verlauf des diesjährigen Finnelaufs“, so Thomas Reiche, Vorstandsmitglied der SG Finne Billroda. „Natürlich liegen die Teilnehmerzahlen leicht unter dem, was wir gewohnt sind. Der Stimmung auf dem Platz tat das aber keinen Abbruch. Vielen hat man einfach angemerkt, dass sie gerne wieder in der Gemeinschaft unterwegs sind und auch das familiäre Ambiente unseres Laufs vermisst haben“, freut er sich. ...  [mehr]
Umtauschfrist für Führerscheine verlängert 

Das Straßenverkehrsamt des Burgenlandkreises informiert alle Führerscheininhaberinnen und -inhaber der Jahrgänge 1953-1958 darüber, dass die Umtauschfrist bis zum 19. Juli 2022 verlängert worden ist. Dies teilte das Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt mit. Ursprünglich endete die Frist bereits am 19. Januar 2022. Durch die Fristverlängerung kann davon abgesehen werden, ein Ordnungswidrigkeitsverfahren einzuleiten, wenn Betroffene bei einer Kontrolle noch keine neuen Papiere vorweisen können.

...  [mehr]
Orchideen-Café in Krawinkel 

In diesem Jahr öffnet wieder das beliebte Orchideen-Café in dem kleinen Dorf Krawinkel. Bekannt ist der Ortsteil von Bad Bibra für seinen reichen Orchideenschatz im Naturschutzgebiet. Vor oder nach einer Wanderung zu den wildwachsenden Orchideen kann man in dem kleinen Café im alten Backhaus mitten im Ort einkehren.

...  [mehr]
Eine Linde zum „60.“ Geburtstag 
Die Ortschronistin Birgit Kunze feierte ihren 60. Geburtstag - und Gemeinde sowie Bürgern war ein besonderes Geschenk wichtig. Und da die Jubilarin sich sehr der Natur verbunden fühlt, kam die Idee, eine Linde zu pflanzen. Mehr als freudig überrascht war Birgit Kunze, denn das Geheimnis wurde erst nach einem kleinen Spaziergang zur Pflanzstelle gelüftet, wo Bürgermeisterin Manuela Hartung und Gemeinderatsmitglied Harald Knobloch ihr die Glückwünsche überbrachten....  [mehr]
Truppmann Ausbildung der Finne erfolgreich abgeschlossen 

Welche Länge hat ein A-Saugschlauch? Was zählt zu den Aufgaben der Feuerwehr? Was sagt Ihnen die Bezeichnung HLF? Diese und weitere fachspezifische Fragen galt es am vergangenen Sonntag bei der schriftlichen Abschlussprüfung der absolvierten Truppmann Ausbildung in Lossa richtig zu beantworten. Alle 20 Kameradinnen und Kameraden haben die schriftliche Prüfung im Umfang von 60 Fragen mit einer geringen Fehlerquote bestanden. Gleich im Anschluss wurden die praktischen Fertigkeiten geprüft. Die Ausbilder forderten die Teilnehmer in drei Gruppen auf, ihr Erlerntes unter Beweis zu stellen.

...  [mehr]
Unterstützung für die Ukraine im Burgenlandkreis 

Landrat Götz Ulrich rief in seiner digitalen Pressekonferenz dazu auf, die Hilfsangebote des Burgenlandkreises für die Ukraine zu unterstützen. Dies kann in Form von Sach- oder Geldspenden erfolgen. Auch die Bereitstellung von Wohnraum für Flüchtende oder ehrenamtliches Engagement kann gemeldet werden. „Der gewaltsame Einmarsch Russlands in die Ukraine bringt den Menschen in der Ukraine unermessliches Leid. Die Schilderungen, die mich von Angehörigen, die im Burgenlandkreis leben, erreichten, machen mich sehr betroffen. Die vielfältigen Hilfsangebote von Bewohnerinnen und Bewohnern des Burgenlandkreises, die sich solidarisch mit der Ukraine zeigen möchten, wird der Burgenlandkreis koordinieren“, so Landrat Götz Ulrich.

...  [mehr]
Kleiner Schritt Richtung Normalität: Lauftreff der SG Finne Billroda startet wieder 
Es liegt eine lange Durststrecke hinter vielen Aktiven, denn die Corona-Pandemie machte sportliche Veranstaltungen lange Zeit nahezu unmöglich. Deshalb ist es für die SG Finne Billroda ein kleiner Schritt in Richtung Normalität, dass ab Januar der beliebte Laufstreff wieder stattfindet. Den Auftakt machten die Läufer am 16. Januar....  [mehr]
Danksagung an die MDC Power GmbH 
Die Kinder und das Erzieherteam vom Kneipp-Hort in Saubach bedanken sich recht herzlich für die großzügige Spende der MDC Power GmbH in Kölleda, welche im Rahmen der Aktion „Herzensangelegenheiten“ geleistet worden ist.
Von dieser Spende wurden für die Kinder eine Wii-Sport-Spielekonsole und eine Karaoke-Box mit Zubehör gekauft. Somit konnten wir unser Repertoire an Freizeitangeboten bei schlechtem Wetter erweitern und die Kinderaugen aufleuchten lassen!
An der Finne, Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 
Heute, am Nationalen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus, gedachte Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig am Denkmal des ehemaligen „Schacht Burggraf“ in Kahlwinkel gemeinsam mit den Bürgermeistern Detlef Hartung, Gemeinde Finne und Rupert Schlosser, Gemeinde Finneland und legten gemeinsam einen Kranz nieder. Der Schacht war ein vom SS-Sonderkommando genutztes KZ-Außenlager mit bis zu 700 Gefangenen, deren Mehrzahl aus dem KZ Buchenwald stammte. Die Häftlinge wurden beim Aufbau der unterirdischen Produktionsstätten Gustloff-Werke III, im ca. 500 Meter tiefen Salzschacht Burggraf an der Ortsgrenze von Billroda zu Kahlwinkel, für die schwere körperliche Arbeit eingesetzt....  [mehr]
Zukünftige Zahnärztinnen und Zahnärzte für den Burgenlandkreis gesucht 

Der Burgenlandkreis und die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV) Sachsen-Anhalt suchen ab sofort gemeinsam nach Abiturientinnen und Abiturienten, die Zahnmedizin studieren und später daheim im Burgenlandkreis arbeiten wollen. Die ersten vier können sich schon bis zum 28. Februar 2022 bewerben. In weniger als zehn Jahren wird von den circa 1.600 Zahnärztinnen und Zahnärzten in Sachsen-Anhalt gut die Hälfte in Ruhestand gegangen sein. Zudem scheiden jährlich mehr Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner aus der Versorgung aus, als neue hinzukommen. Auch im Burgenlandkreis ist mit einer solchen Entwicklung zu rechnen.

...  [mehr]
Landgasthaus sucht Nachfolger 
Familie Sturm aus Thalwinkel hat sich über 40 Jahre mit Freude und viel Engagement um die Gäste im beschaulichen Thalwinkel gekümmert. Mit 77 Jahren sind Beide nun bereit, den Ruhestand zu genießen. Daher sollten zum Anfang des Jahres 2022 die Türen des Gasthauses geschlossen bleiben. Nun hat sich das Ehepaar entschlossen, noch etwas weiter zu machen und an den Wochenenden nach Voranmeldung für Gäste zu öffnen....  [mehr]
Kindergartenmitarbeiter bilden sich mit Kneipp weiter 
Wer kennt ihn nicht – Pfarrer Sebastian Kneipp, der als Wasserdoktor vielen Menschen half. Seine Gesundheitslehre, die auf den 5 Elementen Lebensordnung, Wasseranwendung, Bewegung, Ernährung und Pflanzenheilkunde beruht, ist bis heute aktuell. Am 07. Januar 2022 nahmen die Erzieherinnen der Kita „Dorfknirpse“ Altenroda und der Kita "Zwergenland" Bad Bibra an einer Weiterbildung in der Sebastian-Kneipp®-Grundschule in Saubach teil. Die Kindertageseinrichtung Altenroda ist eine zertifizierte Kneipp® Kindertagesstätte. ...  [mehr]
„Werden Sie Interviewer/-in (w/m/d) beim Zensus 2022 – Jetzt bewerben“  
Werden Sie Interviewer/-in (w/m/d) beim Zensus 2022 – Jetzt bewerben
Im kommenden Jahr wird in Deutschland im Rahmen der EU-weiten Zensusrunde wieder eine Bevölkerungszählung auf Stichprobenbasis durchgeführt. Die Staaten der Europäischen Union kommen damit ihrer per Verordnung festgelegten Verpflichtung nach. Vorgesehen ist diese Erhebung alle zehn Jahre. Der bereits für dieses Jahr vorgesehene Zensus musste aufgrund der Corona-Pandemie aber um ein Jahr verschoben werden. ...  [mehr]
ÖSA-Scheck für die Verbandsgemeinde An der Finne 
1.860 Euro für erfolgreiche Schadenverhütung
Schäden begleichen und die Schadenverhütung belohnen: Die Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) honorieren mit einer finanziellen Zuwendung, dass die bei der ÖSA versicherte Verbandsgemeinde An der Finne im vergangenen Jahr den Schadenaufwand geringhalten konnte. Den Scheck über 1.860 Euro nahmen Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig und Andreas Riedel, Teamleiter Finanzen von ÖSA-Gebietsleiter Maik Walther und von ÖSA-Agenturleiter Uwe Lehmann entgegen....  [mehr]
Zwei Infotafeln in der Gemeinde Kaiserpfalz stellen Sage und Schlossgeschichte vor  

Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig dankt Schöpfern und Sponsoren

Es ist endlich soweit. Zwei neue Info-Tafeln in der Gemeinde Kaiserpfalz stehen nun im Schlosspark Bucha und am Rastpunkt Eiche Memleben am Unstrutradweg. „Willkommen in der Gemeinde Kaiserpfalz“, so der Titel. In Bucha wird die Dorf- und Schlossgeschichte und die barocke Parkanlage erklärt und vielleicht spaziert doch mal ein Besucher mehr durch den Park, entdeckt die Ruhe und Idylle hier. Unter dem Titel „Sagenhaft schönes Unstruttal“ wird am Unstrutradweg mit der Sage „Der Mönch in der Steinklöbe“ erzählt, wie die reizvolle Kulisse mit den markanten Buntsandsteinfelsen entstanden sein könnte.

...  [mehr]
Zusätzliche Impfmöglichkeiten im Burgenlandkreis 

Seit dem 17. November 2021, bis auf Weiteres, gibt es in Bad Bibra eine feste Anlaufstelle des mobilen Impfteams. An dem Standort werden von Montag bis Samstag von 11 Uhr bis 18 Uhr Impfungen angeboten. (ohne Terminvergabe)

Es werden Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen verabreicht. Mitzubringen sind zur Impfung der Impfausweis beziehungsweise Ersatzdokumente und die Versichertenkarte.

Corona Schnelltests werden durch geschultes Personal in den separaten und beheizten Containern durchgeführt! Öffnunsgzeiten analog des Impfzentrums.

Impf- und Testzentrum Bad Bibra, Haus des Gastes, Bürgergarten 1, 06647 Bad Bibra

Neuzugang in der Sebastian Kneipp® Grundschule Saubach 
Als Überraschungsgast kam kürzlich Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig in der Hofpause in die Grundschule nach Saubach. Im Gepäck hatte sie einen besonderen Aufsteller von Pfarrer Sebastian Kneipp.

Dieser "Basti" wurde vom österreichischen Kneippbund für den diesjährigen 200. Geburtstag entworfen. Nachdem das Foto veröffentlicht wurde, kamen viele Anfragen dort an, wo man diesen coolen „Basti“ bekommen kann, so auch von der Finne. Sehr gern übergab die VG Chefin der ersten Sebastian Kneipp ® Grundschule Deutschland’s diesen besonderen Kneipp. Die Botschaft - auch cool und stark kann man die bekannte Gesundheitstherapie von Sebastian Kneipp gerade in der heutigen Zeit für sich anwenden und sein Immunsystem stärken!

...  [mehr]
Schließung Hort am Grundschulstandort Eckartsberga 

Liebe Eltern,

leider müssen wir ab sofort den Hort am Grundschulstandort Eckartsberga, pandemiebedingt, bis auf Weiteres schließen.

Wir werden Sie auf unserer Internetseite informieren, sobald die Öffnung der Einrichtung  wieder möglich ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

im Auftrag
Kerstin Reinhardt
Verbandsgemeinde An der Finne
Schließung - Kita Lossa 

Liebe Eltern,

leider müssen wir ab sofort die Kindertageseinrichtung „Bummi“ in Lossa pandemiebedingt bis auf Weiteres schließen.

Die Einrichtungsleitung, Frau Kuhnt, wird Sie per E-Mail informieren, sobald die Öffnung der Einrichtung  wieder möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
 
Kerstin Reinhardt
 
Verbandsgemeinde An der Finne

Elternbrief-Lossa

Zusätzliche Impfmöglichkeiten im Burgenlandkreis  

Auf Grund der großen Nachfrage von Impfungen erweitert der Landkreis sein zur Kassenärztlichen Vereinigung ergänzendes Angebot der Impfstellen. Der Burgenlandkreis öffnet ab Mittwoch, dem 17. November 2021, bis auf Weiteres in Bad Bibra, Naumburg, Weißenfels und Zeitz feste Anlaufstellen der mobilen Impfteams.

An allen Standorten werden von Mittwoch bis Samstag von 11 Uhr bis 18 Uhr Impfungen angeboten. Es werden Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen verabreicht. Mitzubringen sind zur Impfung der Impfausweis beziehungsweise Ersatzdokumente und die Versichertenkarte.

Die mobile Impfstelle im Containerbau in der Schönburger Straße 41 in 06618 Naumburg wird am 15. November 2021 letztmalig Impfungen anbieten und danach geschlossen.

Standort Bad Bibra

Haus des Gastes, Bürgergarten 1, 06647 Bad Bibra

Die Jagdgenossenschaft Lossa informiert: 

Auszahlung des Pachtzinses

An alle Eigentümer von landwirtschaftlicher Nutzfläche und Wald in der Gemarkung Lossa: Die Auszahlung des Pachtzinses erfolgt am Sonnabend, dem 6. November 2021, von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Rentnertreff Lossa (Hauptstraße 73). Bei Änderungen der Eigentumsverhältnisse ist ein gültiger Grundbuchauszug bei der Auszahlung vorzulegen.

Der Jagdvorstand

Großalarm in Herrengosserstedt ausgelöst 
Die Wehrleitung der Freiwilligen Feuerwehr in Herrengosserstedt hatte die geheime Übung bestens vorbereitet, um nach rund zwei Jahren erstmals wieder eine größere Übung durchzuführen. Dies ist wichtig damit das gemeinsame Wirken auch im Ernstfall klappt, um Menschenleben zu retten und Güter zu schützen. Bei dem angenommenen Szenario „Brand in einem Wohnhaus und einer Scheune“ bestand die Gefahr, dass dieses Feuer auch auf die angrenzenden Gebäude übergreift. Übungsleiter Andreas Konrad, von der Herrengosserstedter Wehr hatte das leerstehende Gebäude durch eine Nebelmaschine passend in Szene gesetzt. Im Gebäude befanden sich zudem drei Jugendfeuerwehrmitglieder, als vermisste Personen....  [mehr]
Termin an der Holländer-Windmühle  
Früh am Morgen und bei herrlichem Sonnenschein trafen sich alle an der Sanierung der historischen und ortsbildprägenden Holländer-Windmühle in Eckartsberga beteiligten Firmen. Grund des Treffens der Gewerke war, dass die Arbeiten an der Haube und Flügelrad abgeschlossen sind. Vor allem die Mühlenbauer haben hier eine anspruchsvolle Arbeit ausgeführt. Grund genug für die Verbandgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig und Teamleiter Bau Marco Denner sich bei den Firmen recht herzlich zu bedanken. ...  [mehr]
vorläufiges Ergebnis der Stichwahl 

Das vorläufige Ergebnis für die Stichwahl zur Verbandsgemeindebürgermeisterwahl 2021 steht fest.

Gewählt wurde Frau Monika Ludwig.

Am Dienstag wird das endgültige Ergebnis zur Stichwahl durch den Verbandsgemeindewahllauschuss festgestellt.

Maik Wittke Verbandsgemeindewahlleiter

...  [mehr]
Gewerbeangelegenheiten bis auf Weiteres nur mit Terminabsprache 
Aufgrund eines derzeitigen Personalengpasses im Bereich des Gewerbeamts können Gewerbeangelegenheiten derzeit nur mit vorheriger Terminvergabe abgearbeitet werden.
Zur Terminabsprache wenden Sie sich bitte an ordnung@vgem-finne.de oder rufen Sie uns unter 034465-60231 oder 034465-60213 an. Wir bitten um Ihr Verständnis!
Thüringer Besuch in Bad Bibra 
Kürzlich gab es lieben Besuch aus dem thüringischen Bad Sulza in Bad Bibra. Dirk Schütze, der Bürgermeister von Bad Sulza, die neue Thüringer Weinprinzessin Kateryna sowie Elke Meinhardt von der Tourist Information statteten Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig einen Besuch ab. Der Antrittsbesuch der Majestät war zugleich auch der erste Besuch des Bürgermeisters in der Finnestadt. Begrüßt wurden die Gäste mit einem mit Grapefruit Minze Sirup verfeinerten Mineralwasser. ...  [mehr]
Vernetzung nach Thüringen 
Kürzlich hatten Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig, Marco Denner vom Team Bau und der Bürgermeister von Roßleben-Wiehe Steffen Sauerbier eine Besprechung über die bessere Anbindung der Radwege gen Thüringen. Der Finnebahn-Radweg und der Unstrut-Radweg sind beliebte Fernradwege für Touristen. Diese werden aber auch sehr gern und rege von Einheimischen genutzt. So ist es beiden Bürgermeistern ein wichtiges Anliegen, ...  [mehr]
Besuch beim Kanuverleih 
In den idyllischen Schweigenbergen entstand vor geraumer Zeit ein unverwechselbares Blockhaus. Dies hat der Kanuverleih aus Nebra gebaut, um hier in absehbarer Zeit eine Kanustation mit Anleger und Fahrradverleih zu eröffnen. Zum Besuch beim Kanu-Chef Andreas Baatz hatten sich die beiden Verbandsgemeindebürgermeisterinnen Jana Schumann und Monika Ludwig angekündigt. ...  [mehr]
Ergebnis der Verbandsgemeindebürgermeisterwahl 
Nach dem vorläufigen Ergebnis der Wahl ist eine Stichwahl erforderlich, an der folgende Bewerber teilnehmen (m/w/d): - Ludwig, Monika - Reiche, Thomas (CDU)
Information Sonderfall 

***Update***

Burgenlandkreis meldet: Information Sonderfall. Gültig ab 23.09.2021, 18:51. Details Laut Telekom ist der Schaden im Festnetz und Mobilfunk behoben. Die Gerätehauser der Feuerwehren sind absofort nicht mehr besetzt. Die Erreichbarkeit der Rettungsleitstelle ist über 112 gegeben. 23.09.2021 18:51

 

Burgenlandkreis meldet: Information Sonderfall. Gültig ab 23.09.2021, 16:41. In den Ortschaften Altenroda, Bad Bibra, Balgstädt, Baumersroda, Burkersroda, Burgscheidungen, Freyburg, Gleina, Karsdorf, Kirchscheidungen, Laucha, Lossa, Nebra, Saubach und Wohlmirstedt kommt es zu Störungen im Festnetz der Telekom. Das Mobilfunknetz kann ebenfalls betroffen sein. Für Bürger, die den Notruf nicht erreichen können, besteht die Möglichkeit zur Absetzung eines Notrufes am örtlichen Feuerwehrgerätehaus. Sobald die Störung behoben ist erfolgt eine erneute Information.

Kinderfeuerwehr Laucha zu Gast in Saubach 
Schon lange arbeiten die beiden Kinderfeuerwehren aus Laucha und aus Saubach zusammen. Mindestens einmal im Jahr gibt es gemeinsame Ausbildungen der jüngsten Florianfans mit gegenseitigen Besuchen. Der letzte Dienst der Lauchaer Wehr führte den Nachwuchs nach Saubach. Im Gerätehaus hieß es den Gerätewagen Atemschutz in Augenschein zu nehmen. Das Fahrzeug, welches von der Deutschen Bahn dem Burgenlandkreis ...  [mehr]
Friedenstaube fliegt endlich weiter 

Endlich konnte die Bronzene Friedenstaube, die vor gut anderthalb Jahren im Gymnasium Laucha landete, weiterfliegen. Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig brachte das Zeichen des Friedens persönlich nach Freyburg. Die Weinhauptstadt der Region ist Sitz vom Amtskollegin Jana Schumann. Diese nahm die Friedenstaube gern im Rathaus auf. Ein gemeinsamer Termin mit den Schülern ...  [mehr]

Kandidatenvorstellung 

Die Kandidatenvorstellung zur Verbandsgemeindebürgermeisterwahl findet am 16.09.2021 um 19 Uhr im Rathaussaal in Eckartsberga statt. Da durch die geltenden Verordnungen nur eine begrenzte Anzahl an Personen zugelassen werden kann wird die Fragerunde via live Stream übertragen.

Länderübergreifende Hilfe für die Ahr 
Mit einem Anruf fing es an. Der Feuerwehrgerätewart der Verbandsgemeinde An der Finne erhielt einen Anruf aus Rossleben. Dort wird Privat Hilfe für die Feuerwehren an der Ahr organisiert. So konnten in Absprache mit der Vorsitzenden des Fach- und Vergabeausschusses der Verbandsgemeinde für den Einsatzdienst hier nicht mehr nutzbare Ausrüstung wie Einsatzkleidung, Helme, Haltegurte und Stiefel gepackt werden. ...  [mehr]
Urlaub – Die schönste Zeit des Jahres! 
WICHTIG:
Bei einer Urlaubsreise ins Ausland ist es wichtig, rechtzeitig auf die Gültigkeit der Personaldokumente (Personalausweis, Reisepass, Kinderpass) zu achten. Jede Person, die sich außerhalb der Bundesrepublik Deutschland aufhält, hat sich mit einem gültigen Personaldokument auszuweisen.
Auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes kann nachgelesen werden, welche Dokumente für welches Land notwendig sind, sowie die Gültigkeitsdauer der Dokumente bei Einreise.
Bitte beachten Sie ebenfalls die Bearbeitungszeit bei der Herstellung der Dokumente. Erkundigen Sie sich darüber rechtzeitig bei unserer Meldebehörde und erfragen Sie auch, welche Unterlagen bei der Beantragung vorzulegen sind.
Ihr Einwohnermeldeamt der
Verbandsgemeinde An der Finne
Gesundes Trinken am Arbeitsplatz 
So kann man sein Trinkverhalten verbessern
Ohne Wasser läuft gar nichts – das gilt vor allem für den Job. Schon ab drei Prozent Flüssigkeitsverlust kann die Leistungsfähigkeit erheblich sinken. Die AOK Sachsen-Anhalt gibt deshalb Tipps für gesundes Trinken am Arbeitsplatz.
Ade, du schöne Kindergartenzeit... 

Lotta, Nina, Ronja, Finn-Luca, Aaron, Markes,... sechs Mädchen und Jungen aus Wohlmirstedt, Allerstedt und Memleben. Jeder von ihnen ist einzigartig und doch haben diese sechs Kinder etwas gemeinsam: Sie waren alle in der „Igelgruppe“ in der Kindertagesstätte „Buntspecht“ in Wohlmirstedt und haben am 23. Juli 2021 mit den anderen Kindern der Einrichtung und den Erzieherinnen ihr Zuckertütenfest gefeiert. Damit dieser Tag ganz besonders für unsere Großen wird, haben alle hinter den Kulissen kräftig bei den Vorbereitungen mitgearbeitet. Ein großes Dankeschön geht auch an die Eltern. Sie haben einen tollen Nachmittag für die Kinder und die Erzieher vorbereitet. Wir wünschen den Kindern einen tollen Schulstart. Wir werden euch vermissen…

Die Kita Buntspecht

Impfbus des Burgenlandkreises startet 

Ab dem 2. August 2021 startet der Impfbus des Burgenlandkreises. Nach einem festen Fahrplan fährt der Impfbus montags bis freitags quer durch den Burgenlandkreis Markt- und Dorfplätze an, um allen Bürgerinnen und Bürgern ein leicht zugängliches Impfangebot zu machen. Der Bus wird wöchentlich wechselnd von einer Hilfsorganisation übernommen, die von einer Ärztin oder einem Arzt der Kassenärztlichen Vereinigung begleitet wird. Versorgt wird es mit Impfstoff und Material durch das Impfzentrum. Bei dem Bus handelt es sich um einen Stadtbus der kreiseigenen Personenverkehrsgesellschaft, der umgebaut worden ist.

Pomnitzer Kinder freuen sich über neuen Spielplatz 
Was war das für eine Freude für Luna, Mona, Arthur, Ben, Arien und Benno als sie nun ihren neuen Spielplatz endgültig in Beschlag nehmen konnten. So war vor allem den 21 Mitgliedern des Heimatvereins Möllern aber auch zahlreichen Eltern und Förderern zu danken, damit dieses geplante Werk auch vollendet werden konnte. Dabei wurden im Gemeinderat von Lanitz-Hassel-Tal dazu bereits frühzeitig die entsprechenden Weichen gestellt, ...  [mehr]
Sommerfest Kirchenchor Bad Bibra-Nebra unter dem Motto „Wir singen wieder“ 

Ein vielstimmiges „Halleluja“ schwebte durch die Nebraer Gartenstraße am Donnerstagabend und ließ sicher manchen Nachbar in der Nähe aufhorchen. Kurz darauf folgte das Kirchenlied „Vertrau den neuen Wegen, auf die uns Gott gesandt“. Nicht zuletzt steht diese Liedzeile als Synonym für die Zuversicht und Hoffnung, dass sich Menschen endlich wieder zu gemeinsamen Gesang und Geselligkeit in vertrauten Freundes- und Chorkreisen treffen können. ...  [mehr]

Abschied von Schulleitung – Für Ellen Kaulwell beginnt verdienter Ruhestand 
. Nicht nur einmal glitzerten Tränen in den Augen von Ellen Kaulwell. Freude, aber auch eine große Portion Wehmut standen der Schulleiterin der Sebastian Kneipp Grundschule Saubach ins Gesicht geschrieben, denn mit diesem Schuljahresende geht für die allseits beliebte und anerkannte Pädagogin ein ausgefülltes und bewegtes Berufsleben zu Ende. Am Donnerstag verabschiedete sich Ellen Kaulwell in der Grundschulaula offiziell von ihrem Mitarbeiterteam, den Bürgermeistern von Verbandsgemeinde An der Finne und Gemeinde Finneland, Vertretern der Kindertagesstätten Kahlwinkel und Saubach, vom Schulförderverein, Sportverein TV 1922 Saubach sowie Unternehmern, die unterstützend für Schulprojekte wirken....  [mehr]
Herzliche Einladung zum Biwak 
Kürzlich bekamen die Herzöge von Sachsen-Weißenfels eine Einladungsurkunde zum traditionellen Biwak in Thalwinkel am kommenden Wochenende von Freifrau Ferdinande von Schmettau überreicht. Der Verein historisches Biwakleben 1813 e.V. lebt und pflegt seit einigen Jahren diese Tradition und so kam es, dass sich hier ein Treffen ganz verschiedener Zeitgenossen ergab. ...  [mehr]
Bad Bibra künstlerisch auf Emaille  

Sommer, Sonne, Wandern, Radfahren und Camping genau für diese Ausflüge ist die neue Retro Emaille-Tasse aus Bad Bibra perfekt. Matthias Schöneburg zeichnete die wichtigsten Ausflugsziele der Finnestadt, aber diese Zeichnung ist gar nicht neu und genau deshalb passt sie so gut auf die Tasse. Vor gut zwanzig Jahren zierte die Grafik schon einmal den Bad Bibra Flyer. „Fürs Archiv ist diese Zeichnung einfach zu schade“ so Monika Ludwig....  [mehr]

Ein Scheck für den Reitplatz Zäckwar  
Mit einem großen Scheck im Gepäck ging es für Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig nach Zäckwar in die Gemeinde Lanitz-Hassel-Tal. Dort traf sie sich mit Vertretern des Reit- und Fahrvereins. Dieser hatte die Verbandsgemeinde um Unterstützung gebeten, um den Reitplatz zu erneuern. Der Sandplatz ist nach großen Mengen an Niederschlag, bei großer Trockenheit und bei Frost mit den Pferden nicht bereitbar. Pfützen in der Übergangszeit, Staub im Sommer und gefrorener Sand im Winter sind für die Pferde gesundheitlich nicht vertretbar. ...  [mehr]
Schwimmkurs für Grundschüler 
: In den letzten Wochen war bereits schon am Vormittag reger Betrieb im Schwimmerbecken des Balison Erlebnisfreibades. Die Sebastian-Kneipp®-Grundschule aus Saubach absolvierte mit ihren Dritt- und Viertklässlern das lang ersehnte Schwimmlager. Ziel der Lehrer war es, alle Schüler zur Schwimmstufe Bronze zu bringen. Nur so ist gesichert, dass die Kinder auch richtig schwimmen können und sich aus brenzligen Situationen selber retten können, so die Sportlehrerin Frau Bieling....  [mehr]
Zwei Jahre nach dem Spatenstich - Gerätehaus in Bad Bibra erfüllt seinen Zweck 

Zwei Jahre nach dem feierlichen Spatenstich ist der Anbau des Gerätehauses in Bad Bibra fertig gebaut, abgenommen und der Abschlussbericht vom Brandschutz liegt vor. Die drei zusätzlichen Stellplätze, ein Lager und die zentrale Kleiderkammer sind bereits seit geraumer Zeit eingeräumt und rege genutzt. Die Erweiterung deckt den erhöhten Bedarf zur Sicherung der Aufgabenwahrnehmung in der gesamten Verbandsgemeinde An der Finne ab. Dies wird vom hauptamtlichen Gerätewart der Verbandsgemeinde koordiniert und eine optimale Aufgabenwahrnehmung abzusichern. Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf 945 TEUR. 240 TEUR kamen vom Land Sachsen-Anhalt als Förderung des abwehrenden Brandschutzes und der Hilfeleistung in Sachsen-Anhalt. Da sich das Aufgabenpensum der Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde in den letzten Jahren stark erhöht hat, wurde dieser Anbau immer dringender. Nicht nur die quer durch die Verbandsgemeinde verlaufende ICE Neubaustrecke mit den Tunneln und Brückenbauwerken trug zur Steigerung bei.

...  [mehr]
Wasserbälle fürs balison 
Mit einem großen Karton neuer grün-weißer Wasserbälle kam Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig ins Erlebnisfreibad balison nach Bad Bibra. Schon fast 95 Jahre lange ist das idyllische Bad bei Einheimischen und Gästen sehr beliebt. Um nun auch die Bewegung außerhalb der Becken zu fördern, gibt es die neuen Wasserbälle, natürlich in den Stadtfarben grün weiß. ...  [mehr]
70 Jahre Brandbekämpfer 
Ein Leben für den Brandschutz
Kahlwinkel: Eine besondere Ehrung konnten Wehrleiter Niklas Walther und Ingolf Diers von der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde An der Finne, Ortsteil Kahlwinkel an Heinz Hänert übergeben. 70 Jahre ist er bereits Mitglied in der Feuerwehr. 1950 ist er mit 16 Jahren in die Wehr eingetreten. Ausschlaggebend war für ihn der Großbrand der Scheune bei Dietrichs im Ort. ...  [mehr]
Sonntäglicher Kneippspaziergang  
Zehn Väter samt Kinderschar verbrachten ihr traditionelles Vater-Kind- Wochenende in diesem Jahr in Bad Bibra. Auf dem Campingplatz wurde das Lager aufgeschlagen und mit Schwimmbadbesuchen, lauschigen Abend im Waldhotel, leckerem Grillabend und reichlich Zeit für und miteinander ein wunderschönes Wochenende verbracht. Am Sonntag stand ein besonderer Kneippspaziergang an. Quellenkönigin Desiree Dix, Bibras Bürgermeister Frederik Sandner und Ina Sielaff von der Tourist-Info begrüßten die rund 30 Gäste. ...  [mehr]
Kulinarische Stippvisite in der Kaiserpfalz 
Optimistisch gestimmt und mit Appetit machte sich Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig kürzlich auf in die Gemeinde Kaiserpfalz. Auf dem Plan standen, endlich, ein paar lange geplante Besuche. Den ersten Stopp machte sie bei Familie Palka. Das Paar hatte im vorigen Jahr ein Haus im beschaulichen Allerstedt, dem Heimatort von Aline Palka, gekauft und ist aus der Nähe von Frankfurt in Hessen zurück an die Finne gezogen. Aline Palka ist eigentlich gelernte Buchhalterin hat aber ein Faible für Gartenarbeit und einen „grünen Daumen“. Was in der Heimat immer mit viel Fahrerei einherging, klappt in der neuen-alten Heimat einfacher, denn auf dem großen Grundstück ist der Garten gleich vor Ort. ...  [mehr]
Eröffnung Schwimmbad Bad Bibra 

Das Erlebnisbad balison in Bad Bibra ist seit dem 18.06.2021 geöffnet. Ein Muss für alle, die eine Abkühlung im erfrischenden Nass suchen.

Die Öffnung erfolgt vor dem eigentlich geplanten Saisonstart am 1.07.2021. Ein Dankeschön an Alle die den frühzeitigen Saisonstart ermöglicht haben, insbesondere natürlich an den Wettergott, der es nun im Juni mit der Sonne besser meint.

Genießen Sie mit Ihren Lieben unbeschwerte Stunden im Erlebnisbad in Bad Bibra. Bitte beachten Sie die Hinweise und Anweisungen vor Ort, damit wir alle hoffentlich recht lange und unbeschwert in diesem Sommer das kühle Nass genießen können.

Aktuelle Informationen unter www.balison.de

Aktuelle Waldbrandgefahrenstufe - 3 

Im Burgenlandkreis gilt seit dem 16.06.2021 die Waldbrandgefahrenstufe - 3.
Wir bitten daher alle Bürgerinnen und Bürger eindringlich umsichtig zu sein und keine brennenden Zigaretten, Glas oder sonstige Gegenstände in den Straßengraben oder an Wegränder zu werfen. ...  [mehr]

Sanierung Saubach/ Sperrung/ Ausbau Edeka Vorplatz 
Im Zuge der Sanierung des Saubaches wird der EDEKA-Vorplatz und teilweise die Lauchaer Straße gesperrt. In der Lauchaer Straße wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, so dass der EDEKA-Markt jederzeit zugänglich bleibt.
Die fußläufiger Erreichbarkeit über die Kleine Angerstraße ist jederzeit gewährleistet. Es wird, je nach Baufortschrift, jedoch zu Einschränkungen des Fußgängerverkehrs im Bereich des sog. EDEKA-Vorplatzes auf der Promenade im Bereich der Lauchaer Straße kommen.
Die Baustelle ist vom 14.06. – 09.08.2021 geplant.
freie Impftermine in Bad Bibra 
Der Burgenlandkreis informiert, das über das Impfportal auf der Corona-Seite des Burgenlandkreises https://corona.burgenlandkreis.de/ noch tausende Impftermine in allen vier Impfzentren frei sind.
Alternativ besteht die Möglichkeit, über das Bürgertelefon des Burgenlandkreises unter den Rufnummern 03445 731646 und 03445 731647 die Buchung vorzunehmen.
Besuch in der Antikscheune 
Lange Zeit stand der Besuch schon auf dem Wunschzettel, jetzt endlich ließen es die Zahlen und die aktuelle Verordnung zu, dass Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig die Familie Köhler in Billroda besuchen konnte - genauer das neue Domizil der Antikscheune. Diese zog vor geraumer Zeit in den ehemaligen Konsum im Ort um. Familie Köhler hatte dieses Gebäude erworben und fein hergerichtet. Mario Köhler freut sich, „Wir putzen einmal in der Woche die Schaufenster, man sieht das die Leute die ausgestellten Möbel, Sammlerstücke und allerhand Kurioses gern bestaunen.“ ...  [mehr]
Ausbildungsvertrag in der Verbandsgemeinde An der Finne unterzeichnet 
Kürzlich hatte Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig einen erfreulichen Termin mit Familie Brandt aus Burgheßler. Tochter Luisa hatte sich im Bewerbungsverfahren erfolgreich gegen die anderen Bewerber durchgesetzt und beginnt ab 1. August dieses Jahres ihre dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung. ...  [mehr]
Studien zur Aufwertung ländlicher Räume im Mitteldeutschen Revier gestartet 
In der vergangenen Woche hat die Metropolregion Mitteldeutschland zwei weitere Studien im Rahmen des Strukturwandel-Projektes „Innovationsregion Mitteldeutschland“ gestartet. Die Untersuchungen widmen sich Ansätzen für alternative Wertschöpfung und Innovation in den ländlichen Räumen des Mitteldeutschen Reviers. „Die ländlichen Teilräume des Mitteldeutschen Reviers sind nicht nur vom Kohleausstieg besonders betroffen, sondern bekommen auch den demografischen Wandel in den kommenden Jahren sehr stark zu spüren. ...  [mehr]
„Sommerferien-Leseaktion“ Lesesommer XXL  
Sachsen-Anhalt ist wieder im Lesefieber und die Stadtbücherei Bad Bibra beteiligt sich – XXL-Ausleihe in Bad Bibra ab sofort möglich

Die Stadtbücherei Bad Bibra beteiligt sich auch in diesem Jahr am Sachsen-Anhalt Lesesommer XXL vom 22.7. bis 1.9.2021. Ab sofort bis Ende der Sommerferien können wieder dicke und dünne Bücher zum Lesen in Bad Bibra ausgeliehen werden. ...  [mehr]
Endlich wieder Kneippspaziergänge 

Das erfrischend kühle Nass und seine wohltuende Wirkung beim fachgerechten Kneippen sowie die Geschichte als einstiges Modebad der Herzöge wird ab der kommenden Woche in Bad Bibra wieder erlebbar. Die beliebten Kneippspaziergänge sind für Alle wieder möglich. Angebote und Termine erfragen Sie bitte in der Tourist-Information im Bürgergarten 1 oder unter 034465/701912.

Gern begrüßen wir sie ohne Voranmeldung Montag, Mittwoch und Freitag um 15 Uhr in der Tourist-Info im Bürgergarten 1 in Bad Bibra und starten mit Ihnen zum nachmittäglichen Kneipp-Spaziergang.

Preis pro Person 5,00 €, Kurkarteninhaber 4,50 €- - Dauer 1 h

Öffnung der Verwaltung  

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Verbandsgemeinde An der Finne,

der Burgenlandkreis hat am 30. Mai 2021 gem. § 13 der 13. SARS-CoV-2-EindV bekannt gemacht, dass der Schwellenwert von 50 seit dem 26. Mai 2021 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wurde. „Damit sind die Voraussetzungen für weitere Öffnungsschritte eingetreten.“ heißt es in der Bekanntmachung.

Bis her war die Verwaltung der Verbandsgemeinde An der Finne geschlossen. Ab dem 7. Juni 2021 werden wir wieder öffnen und während der Sprechzeiten:...  [mehr]

Kindertageseinrichtungen wieder im Regelbetrieb 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

auf Grund der niedrigen Inzidenzwerte erfolgt die Betreuung in Kindertageseinrichtungen der Verbandsgemeinde An der Finne wieder im Regelbetrieb.  Ich hoffe, dass wir nun ein weiteres Stück Normalität erreichen und wünsche Ihnen einen unbeschwerten Sommer.

Ihre
Monika Ludwig
Verbandsgemeindebürgermeisterin
Kindertag 
Allen kleinen und großen Kindern wünsche ich heute einen tollen Kindertag. Nach so vielen Wochen der Einschränkungen, in denen ihr auf viel verzichten und zurückstecken musstet, kommen pünktlich zum Kindertag weitere Lockerungen, die einen gemeinsamen Alltag mit Familie und Freunden wieder ermöglichen. Den Schulkindern wünsche ich viel Spaß beim gemeinsamen Lernen und den Kindergartenkindern tolle Erlebnisse mit Ihren Freunden. Seid unbeschwert und genießt das tolle Wetter, lasst euch – natürlich wie immer- von Euren Eltern verwöhnen.
Eure Monika Ludwig
Wie Kneipp an die Finne kam 
Kaltes Wasser und heilsame Quellen gibt es in Bad Bibra schon einige hundert Jahre. Dieses kühle Nass für Kneippsche Anwendungen zu nutzen dieser Gedanke kam in der 1990ger Jahren auf. Nach der Wende war es nötig sich über die zukünftige Ausrichtung des Ortes, dem einstigen Modebad der Herzöge und FDGB Ferienort, zu machen. So kam man auf die Idee die wohl bekannteste Wasseranwendungen der Welt zu etablieren. Was als Schnapsidee hätte durchgehen können wurde erfolgreich. ...  [mehr]
10. Jahre Freundeskreis Saint André de l'Eure 
Am 8. Mai 2011 unterzeichneten der damalige Verbandsgemeindebürgermeister Götz Ulrich und der leider zu früh verstorbene Serge Mason, Bürgermeister der französischen Gemeinde Saint André de ¾ Eure einen Partnerschaftsvertrag. Zehn Jahre ist dies nun her und aus dieser einfachen Unterschrift auf Papier ist eine bedeutende Verbindung geworden. ...  [mehr]
Friedhof Steinburg erhielt neuen Baum 
Am Donnerstag kam der Spaten auf dem Steinburger Friedhof zum Einsatz. Fachgerecht gepflanzt wurde durch die beiden Mitarbeiter vom Landschaftspflegehof Karsdorf GmbH, Kerstin Riegler und Michael Brehme, eine Blutbuche. Zuvor war mit dem Bürgermeister der Gemeinde Finneland, Rupert Schlosser, der passende Standort ausgesucht worden. Während des Pflanzens schaute der Bürgermeister vorbei und sicherte zu, dass der Baum zum guten Anwachsen das nötige Wasser erhalten wird....  [mehr]
Allgemeinverfügung Nr. 28 zur Geflügelpest 

Amtliche Bekanntmachung I. Öffentliche Bekanntmachung einer Allgemeinverfügung des Burgenlandkreises Die folgende Allgemeinverfügung wird hiermit gemäß § 41 Absatz 3 und 4 VwVfG i. V. m. § 1 Absatz 1 Satz 1 VwVfG LSA i.V.m. § 14a Abs. 2 AG TierGesG öffentlich bekanntgegeben: Der Burgenlandkreis erlässt zum Schutz gegen die Geflügelpest bei Nutzgeflügel die nachfolgende Allgemeinverfügung Nr. 28 Es wird ein Beobachtungsgebiet festgelegt.

https://www.burgenlandkreis.de/de/artikeldarstellung/allgemeinverfuegung-nr-28-zur-gefluegelpest.html

...  [mehr]
Bekleidungsfachgeschäft & Schneiderei Matthes in Kahlwinkel 
! Einkauf im Geschäft nach telefonischer Anmeldung möglich!
Hier werden aktuell die neue umfangreiche, sehr schöne Frühjahrskollektion angeboten. Diese ist natürlich auch in Kurzgrößen und Sondergrößen erhältlich. Im Sortiment geführt werden Damenbekleidung von Firma Rabe aus Sachsen, Modee aus Stollberg, Seidel aus dem Vogtland, Lebek aus Bad Marienberg, Adelina aus Aschaffenburg, Erfo, Hajo und unter anderem Herrenbekleidung von Monte Carlo, Murk aus Wachenroth, Gate one. Reinschauen lohnt sich! Wir bieten unseren Kunden eine sehr gute Beratung und den Schneiderservice. ...  [mehr]
Die Arche Nebra ist wieder geöffnet! 
Der Frühling ist da – die beste Zeit um die Faszination der Himmelsscheibe zu erleben. Bei hoffentlich frühlingshaften Temperaturen laden wir Sie zu einem erlebnisreichen Ausflug in die Natur und in längst vergangene Zeiten ein. Die Dauerpräsentation erzählt von der wechselvollen Geschichte der Himmelsscheibe und ihrer geheimnisvollen astronomischen Welt. Bei Sonnenschein geht es über einen 3,5 km langen Wanderweg zum Plateau des Mittelbergs, dem Fundort der Himmelsscheibe. Nach dem Aufstieg auf einem astronomischen Aussichtsturm belohnt Sie der weite, bezaubernde Blick über das Unstruttal....  [mehr]
"Pflanz eine Blume Tag" 
Saubach: Am heutigen 12. März wird der "Pflanz eine Blume Tag" begangen. Das Ziel dieses Tages ist es, durch Blumen die Umgebung zu verschönern und so kurz vor dem Frühlingsbeginn eine farbenfrohe Umgebung zu schaffen. Im Kneipp-Jahr pflanzt man natürlich keine normale Blume, sondern eine Kneipp-Rose. Zu diesem Anlass traf sich Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig, die gleichzeitig Vorsitzende des Kneippverein An der Finne ist, mit Ellen Kaulwell, der Leiterin der Sebastian Kneipp Grundschule Saubach, und Kerstin Dietrich, Hort-Leiterin und Kneippkoordinatorin, um im großen Kräutergarten der Schule eine solche Rose zu pflanzen. Tatkräftig unterstützt wurden sie von Grundschüler Martin. ...  [mehr]
Schonzeit zum Schutz der Tierwelt beginnt 
Schnittverbot für Gehölze ab 1.März
Die Untere Naturschutzbehörde des Burgenlandkreises weist darauf hin, dass zum Schutz wildlebender Tiere und Pflanzen in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September eines jeden Jahres das Abschneiden oder die Beseitigung von Bäumen, Hecken, lebenden Zäunen, Gebüschen und anderen Gehölzen außerhalb des Waldes gesetzlich nach § 39 des Bunddesnaturschutzgesetztes verboten ist. ...  [mehr]
Information des Burgenlandkreies 
Impfung gegen Corona für über 80-Jährige in der Verbandsgemeinde An der Finne vor Ort Der Burgenlandkreis wird in der Verbandsgemeinde An der Finne allen über 80-Jährigen einen Termin für eine Corona-Impfung anbieten. Dazu erhalten alle ab 80 Jahren einen Brief von Landrat Götz Ulrich. Darin stehen auch Datum, Ort und Uhrzeit. Die Impfung findet ab 18. März 2021 in der Nähe statt. Eine Fahrt in das Impfzentrum in Zorbau bei Weißenfels ist nicht erforderlich. ...  [mehr]
Wichtige Information vom Burgenlandkreis zur Kindertagesbetreuung  
Aufgrund des Beschlusses des Burgenlandkreises werden wegen der derzeit zu hohen Inzidenzwerte die Kindertageseinrichtungen leider nicht zum 1. März öffnen. Die Notbetreuung wird auf weitere Berufe ausgeweitet, die ihre Berufstätigkeit ab März wieder aufnehmen können. Siehe Info-Schreiben.
Bitte Informieren Sie sich über die weiteren Entwicklungen auf der Corona-Sonderseite des Burgenlandkreises. Die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde stehen Ihnen für Rückfragen ebenfalls zur Verfügung. .

InformationsschreibenKITA 24.02.2021

Informationen Schulen  

Sehr geehrte Eltern,

der Burgenlandkreis hat in Abstimmung mit dem Bildungsminister die Entscheidung getroffen, die Schulen ab dem 01.03.21 geschlossen zu lassen.
Grund sind die hohen Inzidenzwerte im Burgenlandkreis. Weitere Entscheidungen werden wöchentlich getroffen.
Bitte achten Sie auf die aktuellen Meldungen auf den Portalen der jeweiligen Schulen und achten Sie auf die Informationen auf der Webseite des Burgenlandkreises.

Schulleiterbrief

 

Online-Seminarreihe der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt  
Liebe Ehrenamtliche,
liebe Vereine,

hiermit möchten wir Sie auf eine Online-Seminarreihe der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt aufmerksam machen. Die Online-Seminare finden live statt und sind für Sie kostenfrei. ...  [mehr]
Alles unter einen Schirm 
In der Verbandsgemeinde An der Finne alles unter einen Schirm zu bekommen, ist eine große Herausforderung. In der letzten Woche ist es bei der Beseitigung der Schneemassen gut gelungen. Mitarbeiter der Verwaltung standen dauerhaft im Kontakt mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden, um die Beräumung der Straßen und öffentlichen Plätze zu koordinieren. ...  [mehr]
Aktuelle Situation Abfallentsorgung 

Seit dem 11.02.2021, hat die EG SAS die regulären Touren (Schwarze Tonne, Braune Tonne, Blaue Tonne) wieder aufgenommen. Dies soll weiter fortgeführt werden. Es besteht jedoch die Einschränkung, dass nur dort entsorgt werden kann, wo die Straßen- und Witterungssituation die Anfahrbarkeit durch Entsorgungsfahrzeuge zulässt. Glätte, schmale und ansteigende Straßen machen das Passieren durch Entsorgungsfahrzeuge unmöglich. Schwerpunkt der Entsorgung stellen somit geräumte Hauptverkehrsstraßen dar.

Der Stellplatz der Tonnen und auch die Tonnen selbst sind unbedingt vom Schnee zu beräumen. Die Schwarzen Tonnen und Braunen Tonnen, die bis einschließlich Freitag, 12.02.2021, aufgrund der Straßen- und Witterungslage nicht entleert werden können, sind von den betroffenen Bürgern und Bürgerinnen sowie Firmen wieder in die Grundstücke zurückzunehmen. Eine Nachentsorgung kann dann nicht mehr stattfinden, es gilt der nächste reguläre Entsorgungstermin gemäß Abfalltourenplan.

Die stehengebliebenen Abfallbehälter der Blauen Tonne werden, unter Beachtung der oben genannten Einschränkungen, am Samstag, 13.02.2021, bis einschließlich Mittwoch, 17.02.2021, nachentsorgt. Auf diese Weise soll der lange Abstand bis zum nächsten regulären Entsorgungstermin überbrückt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, Mehrmengen auf den Wertstoffhöfen oder am Deponiestandort Nißma abzugeben.

Keine Mobile Abholung von Sperrmüll, Schrott und Elektroschrott Die mobile Entsorgung von Sperrmüll, Schrott und Elektroschrott wird bis 19.02.2021 ausgesetzt. Für eine Ersatzterminvergabe stehen die Telefonnummern 034445 223-41 und 223-44 zur Verfügung.

Bereits zur Abholung bereitgestellter Sperrmüll und Elektroschrott muss durch die Anmelder zunächst wieder in die Grundstücke zurückgeräumt werden. Die Anlieferung dieser Abfälle ist auf den Wertstoffhöfen und am Deponiestandort in Nißma zu den Öffnungszeiten möglich.

Aktuellste Informationen werden auf www.awsas.de und in der Nachrichtenfunktion der App „Müllabfuhr“ bereitgestellt.

Mittwoch, 10.02.2021: Geplante Entsorgung und geöffnete Annahmestellen der AW SAS - AöR 
Wertstoffhöfe Zeitz und Weißenfels sowie Deponie Nißma geöffnet – Behälterleerungen ab Mittwoch

Die EG SAS beabsichtigt, ab Mittwoch, den 10. Februar 2021, die Leerung der Braunen, Schwarzen und Blauen Abfallbehälter von den ausgefallenen und anstehenden Touren wieder durchzuführen. Dazu wird die EG SAS auch am Samstag noch Leerungen vornehmen. Alle betroffenen Bürger und Bürgerinnen sowie Firmen werden gebeten, die Abfallbehälter an die mit einem LKW anzufahrende Straße zur Leerung bereit zu stellen. Die vereinbarten Abholtermine von Sperrmüll, Schrott und Elektroschrott für diese Woche (6. KW) können nicht realisiert werden und werden ausgesetzt. Alle betroffenen Bürger und Bürgerinnen möchten sich bitte bei der AW SAS - AöR bzgl. einer Ersatzterminvergabe telefonisch unter der bekannten Sperrmüll-Telefonnummer melden. Die Wertstoffhöfe Weißenfels und Zeitz sowie der Deponiestandort Nißma sind am Mittwoch, 10. Februar 2021, regulär geöffnet und nehmen Abfälle an. Der Wertstoffhof Naumburg geht planmäßig am Donnerstag, 11. Februar 2021, wieder in Betrieb. (Stand: 09.02.21) Es wird gebeten, von individuellen Anfragen abzusehen, die aktuellsten Informationen werden auf www.awsas.de bereitgestellt.
wichtige Mitteilung für die Stadt Eckartsberga 

Diese Mitteilung haben wir von der Eckartsbergaer Bürgermeisterin erhalten.

Aufgrund der quarantänebedingten Anordnung des Burgenlandkreises ist der Bauhof der Stadt Eckartsberga derzeit nicht einsatzfähig!
Es wird zu Einschränkungen bei der Beräumung der gemeindlichen Straßen und Wege kommen.

Aufgrund der aktuellen Wetterankündigungen bitte ich um äußerste Vorsicht und rücksichtsvolles Miteinander.

Ich danke für Ihr Verständnis.

Marlis Vogel
Bürgermeisterin Stadt Eckartsberga

Neue Sonnensegel und Komplettierung „Grünes Klassenzimmer“ im Hort Saubach dank Spende und Förderung 
Trotz Corona und der damit verbundenen Betreuungseinschränkungen für die Kinder und Erzieherinnen, am Freitag gab es für die Leiterin der Einrichtung, Kerstin Dietrich, Grund zur Freude. Sie äußerte sich auch deswegen optimistisch für den weiteren Jahresverlauf, weil im Außenbereich Neuanschaffungen zum Wohl der Kinder und ihrer Aktivitäten an der frischen Luft umgesetzt werden konnten. ...  [mehr]
Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus  
Heute ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. An der Gedenkstätte am Schacht Burggraf in Kahlwinkel, einem ehemaligen Außenlager des KZ Buchenwald, legte Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig ein Gesteck nieder. „Wir sind nicht schuld daran, was damals passiert ist. Aber wir dürfen nicht vergessen, was den Menschen angetan wurde! Es ist wichtig verantwortungsvoll mit der Geschichte umzugehen, die Erinnerung zu bewahren und daraus für die Zukunft zu lernen.“, so Monika Ludwig. ...  [mehr]
Deutsch-Französischer Tag 

Heute findet der Tag der deutsch-französischen Freundschaft statt. Dieser wurde anlässlich des 40. Jubiläum der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags von 1963 vom französischen Präsidenten Jacques Chirac und dem Bundeskanzler Gerhard Schröder initiiert. Dessen Ziel war es - Aus Feinden sollten Freunde werden.

Die Verbandsgemeinde An der Finne pflegt seit nunmehr 10 Jahren eine Partnerschaft zur französischen Gemeinde St. André de l'Eure. Auf diesem Wege grüßen wir unsere Freunde in der Normandie und hoffen das wir uns bald wiedersehen können.

Toutes nos pensées vont à nos amis français en ce jour de l'amitié franco-allemande. Nous leur souhaitons une très belle journée de l'amitié! Vive notre jumelage et nos comités respectifs qui sont l'application concrète du traité signé il y a 58 ans! Nous sommes reconnaissants envers tous ceux qui s'investissent dans cette aventure amicale, qui fêtera cette année son dixième anniversaire!...  [mehr]

Gruß der Kita Rasselbande - Danke Marina 

Die besten Menschen sind die, mit Flausen im Kopf, dem Arsch in der Hose und dem Herz am rechten Fleck

Es ist Zeit, für das was war, danke zu sagen, damit das, was werden wird, unter einem guten Stern beginnt –  dieser Dank gebührt unserer Chefin Marina Dönitz. Es gibt viele Worte, die Dich beschreiben – eines aber trifft es auf den Punkt: „UNERSETZBAR“.

Du bist die Sahne auf unserer Torte, der Fels in unserer Brandung. Ohne Dich wäre die Rasselbande nicht das, was sie ist, eine Einrichtung mit Herz und Seele. Deine tollen Ideen, die Kinderaugen zum Strahlen bringen, sind einmalig. Du zeigst uns stets die richtige Richtung, dein Skandi-Style inspiriert und macht Freude. Wer schafft es schon, einen solchen Hühnerhaufen zu bändigen, Dienstplanwünschen immer gerecht zu werden und immer, wirklich immer zu 100% hinter seinem Team zu stehen? – Dies gelingt nur Dir, mit all deinem Humor und deiner Leichtigkeit. So oft überraschst Du uns und die Kinder mit herzlichen Kleinigkeiten und motivierst uns jeden Tag aufs Neue. Du hast immer und für jeden ein offenes Ohr und es gelingt Dir auch noch gut dabei auszusehen. Wir sind stolz auf Dich Marina und dankbar für das Privileg, Dich als Chefin haben zu dürfen.

...  [mehr]
Aktuelle Information zur Notbetreuung in den Kitas 

Sehr geehrte Eltern,

mit der „Neunten Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt“ wird ab dem 16.12.2020 bis vorerst 08.01.2021 in unseren Kindertageseinrichtungen nur noch eine Notbetreuung angeboten.

Für die Notbetreuung ab dem 21.12.2020 ist die Notwendigkeit einer außerordentlichen Betreuung von Kindern der unentbehrlichen Schlüsselpersonen der betreffenden Gemeinschaftseinrichtungen gegenüber durch schriftliche Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers oder bei Selbstständigen durch schriftliche Eigenauskunft nachzuweisen.

...  [mehr]
Einweihung Kirchberggasse in Eckartsberga 
Am 25. November wurde die Kirchberggasse in Eckartsberga durch die Bürgermeisterin der Stadt Eckartsberga, Frau Marlis Vogel offiziell eingeweiht. Im Beisein von Frank Kiaupa vom Planungsbüro Steinbacher Consult aus Lützen, Paul-Richard Hennicke von der bauausführenden Firma ITS und Kathrin Meister, Teamleiterin Abwasser und Kommunalabgaben der Verbandsgemeinde An der Finne wurde das Band durchschnitten. ...  [mehr]
Ein Dankeschön von Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig an ehrenamtliches Engagement. 
Am Montag letzter Woche traf sich die Verbandsgemeindebürgermeisterin An der Finne, Monika Ludwig, in Billroda mit den zwei ehrenamtlichen Helfern Matthias Bardehle aus Billroda und Siegfried Huber aus Rastenberg. Beide kümmern sich zwischen Billroda und Rastenberg am und im Rastenberger Forst um Erhalt, Pflege und Beschilderung der Wanderwege und führen Reparaturen an Bänken und Sitzgruppen aus. ...  [mehr]
Verabschiedung: Dieter Engelhardt pflanzt Rebstock auf dem Herzoglichen Weinberg  
Dieter Engelhardt wird am 30. November 2020 nach elfjähriger Tätigkeit als Erster Beigeordneter und langjähriger Dezernent in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Feierlichkeiten waren aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage nicht möglich. Anlässlich der Verabschiedung pflanzte er aber einen Rebstock auf dem Herzoglichen Weinberg in Freyburg. Landrat Götz Ulrich: „Dieter Engelhardt war seit der Wendezeit für die kommunale Familie unterwegs und eine Institution im Burgenlandkreis. Seine nüchtern-sachliche Art hat viel dazu beigetragen, das Vertrauen in eine objektive Verwaltungsarbeit des Landratsamtes zu stärken. Ich wünsche ihm für seinen Ruhestand alles Gute und danke ihm, auch im Namen meiner Vorgänger für diese große Leistung.“ ...  [mehr]
Coronabedingte Schließung des Hortes in Eckartsberga 
Auf Grund der durch das Gesundheitsamt des Burgenlandkreises verfügten Quarantäne bleibt der Hort bis einschließlich 3.12.2020 geschlossen. Eine Notbetreuung kann nicht abgesichert werden. Auf Grund der aktuellen Situation ist auch die Betreuung in einer anderen Kindertageseinrichtung der Verbandsgemeinde An der Finne ausgeschlossen.
Terminvereinbarung bzgl. Gewerbeangelegenheiten 

Auf Grund der aktuellen Situation und zur Vermeidung von Wartezeiten bitten wir bezüglich der Klärung von Gewerbeangelegenheiten, Gewerbean-, -ab- und –ummeldungen um vorherige Terminabstimmung unter 034465/60231.

 

Danke für Ihr Verständnis!

WICHTIG! Quarantäneverfügung für die Schule und den Hort Saubach 

Am heutigen Tag haben durch den Burgenlandkreis aus gegebenem Anlass Corona Schnelltests an der Sebastian-Kneipp-Grundschule in Saubach stattgefunden. In Auswertung hat das Gesundheitsamt des Burgenlandkreises die sofortige Schließung der Schule und des Hortes verfügt. Bis zum 27.11.2020 bleiben beide Einrichtungen quarantänebedingt geschlossen. Es erfolgt keine Notbetreuung!

Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie hier informieren.

Jägergipfel Zusammenarbeit mit der Jägerschaft symbolisch besiegelt  
Die Kreisjägerschaft hat mit Landrat Götz Ulrich einen „Pakt zur Eindämmung der Afrikanischen Schweinepest im Burgenlandkreis“ unterzeichnet. Dazu hatte Landrat Götz Ulrich Vertreter der Jägerschaften zu einem Jägergipfel am 26.10.2020 ins Landratsamt eingeladen. ...  [mehr]
Wiedereröffnung Naturlehrpfad Lanitztal  
Durch die herbstlich bunte Landschaft ging es Samstagvormittag ins beschaulich schöne Rehehausen. Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig konnte gemeinsam mit Manuela Hartung, ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Lanitz-Hassel-Tal, Frederik Sandner, welcher in Vertretung für Dr. Matthias Henninger für den GEO-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland anwesend war, sowie Cliff Rößler, Vorsitzender des Heimatvereins Rehehausen und Udo Nägler aus Rehehausen offiziell den Naturlehrpfad Lanitztal wieder eröffnen. ...  [mehr]
Allgemeinverfügung Nr. 12 zur Eindämmung der Ausbreitung
des Virus SARS-CoV-2 

I. Öffentliche Bekanntmachung einer Allgemeinverfügung des Burgenlandkreises

Die folgende Allgemeinverfügung wird hiermit gem. § 41 Abs. 3 und 4 VwVfG i. V. m. § 1 Abs. 1 S. 1, § 3a VwVfG LSA i. V. m. § 1a des Gesetzes über die Verkündung von Verordnungen öffentlich bekanntgegeben: Der Burgenlandkreis erlässt zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 die nachfolgende

Allgemeinverfügung Nr. 12

...  [mehr]
Historisches Bad Bibra - Kalender 2021 
Geschichtliche Impressionen der Finnestadt füllen einen Wandkalender für das kommende Jahr. Diese Zusammenstellung ist ein bildlicher Streifzug durch die Geschichte der Finnestadt.
Der Kalender ist ab sofort in der Tourist-Info An der Finne in Bad Bibra für 10,- € pro Stück erhältlich.
Öffnungszeiten Montag bis Freitag 9 – 15 Uhr.
Bad Bibra - Fußgängerüberweg wird vorübergehend außer Betrieb genommen 
Verbandsgemeinde An der Finne und Stadt Bad Bibra zeigen Unverständnis gegenüber der Zeitschiene der Landesstraßenbaubehörde (LSBB)

Der Fußgängerüberweg an der Tankstelle bzw. Feuerwehr in Bad Bibra soll vorübergehend, auf Antrag der LSBB, außer Betrieb genommen werden. Dies teilte das Straßenverkehrsamt des Burgenlandkreis mit einigem Bedauern mit. Der Fußgängerüberweg sichert als Querung an der B 176 / B 250 eine wichtige Verkehrsachse die Fußgänger (auch Radfahrer) und ist nicht zuletzt Schulweg. Aus diesem Grund hatte das Straßenverkehrsamt auch die zunächst durch das LSBB beantragte vollständige Abordnung abgelehnt....  [mehr]
Land unterstützt VG bei Feuerwehrführerscheinen  
Förderung der Ausbildung zum Erwerb der Fahrerlaubnisklasse C/CE vom Land Sachsen-Anhalt
Kürzlich gab es einen erfreulichen Termin für Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig. Drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde An der Finne werden jetzt mit der Fahrschule Spott aus Freyburg ihre Fahrererlaubnis der Klasse C/CE – für LKW machen. Somit sind bald weitere Kameraden berechtigt und befähigt, die großen Einsatzfahrzeuge zu bedienen und so die Einsatzbereitschaft der Wehren abzusichern und sogar zu erhöhen. ...  [mehr]
30 Jahre Deutsche Einheit 

30 Jahre Deutsche Einheit - ein bedeutender Tag. Welche Bedeutung er für jeden einzelnen hat, kann ich nicht ermessen. Was jeder erreicht hat, kann und muss sich jeder selbst beantworten. Vieles hat sich verändert - manches zum Guten, manches zum Schlechten. Das liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Nicht nur die letzten 30 Jahre haben gezeigt, das Leben ist Veränderung und damit werden wir auch in Zukunft leben. Machen Sie für sich persönlich das Beste daraus. Genießen Sie den freien Tag mit ihren Lieben und tun was Ihnen gut tut. Sammeln Sie Kraft für die Herausforderungen und Veränderungen die uns erwarten.

Bleiben Sie gesund.

Ihre Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig

Neuer, alter Vorstand im Kneippverein An der Finne 
Zur Mitgliederversammlung des Kneippvereins An der Finne Ende September stand unter anderem die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Einstimmig wiedergewählt wurde der alte und nun neue Vorstand mit Vereinsvorsitzender Monika Ludwig an der Spitze. ...  [mehr]
Fußball Camp in Klosterhäseler  
Klosterhäseler: Der ehemalige Fußballprofi Bernd Hobsch gastiert ein weiteres mal mit seiner Fußballschule „Profi Soccer Team“ für drei Tage während der anstehenden Herbstferien in Klosterhäseler. Vom Freitag, dem 16. Oktober 2020 bis Sonntag, den 18. Oktober 2020 findet auf dem Sportgelände des FSV Klosterhäseler ein dreitägiges Trainingscamp für fußballbegeisterte Kinder im Alter von fünf bis 15 Jahren statt. ...  [mehr]
Monika Ludwig besucht Jugendclub Ritz 
Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig, die leider am Eröffnungstermin nicht teilnehmen konnte, besuchte kürzlich das „Ritz“. Astrid Milker führte die Verbandsgemeindebürgermeisterin gern durch ihre Räume. Ein bisschen bunter und großzügiger sind diese schon geworden. Die Kinder nahmen nach der Eröffnung das Haus sofort wieder an und genießen die vielfältigen Angebote die wir hier haben, so Astrid Milker. ...  [mehr]
Märchenumzug 2020 kann nicht starten 
Aufgrund der geltenden Vorschiften zur Eindämmung des SARS-CoV 2 Virus ist es in diesem Jahr nicht möglich, denn beliebten Märchenumzug starten zu lassen! Bereits 1.000 Personen sind bei Deutschlands größten Märchenumzug schon aktiv als Teilnehmer dabei. An der kompletten Umzugsstrecke bestaunen, normalerweise, dicht an dicht die zahlreichen Zuschauer diese überregional bedeutende Veranstaltung. ...  [mehr]
Der BCC informiert: 
Sehr geehrtes närrisches Publikum des Bibraer Carnevals Clubs, aufgrund der aktuellen Situation, der Hygienebestimmungen und der damit verbundenen Auflagen und Einschränkungen, werden im November unsererseits keine Karnevalsveranstaltungen stattfinden. Wir hoffen diesbezüglich auf Ihr Verständnis und freuen uns, Sie bei Entspannung der Situation in Zukunft wieder als Gäste begrüßen zu dürfen. ...  [mehr]
Unstrut-Krokodil: Beschränkungen werden nicht verlängert  
Nach erneuter Prüfung der Gefahrenlage werden die Beschränkungen für die Unstrut nicht verlängert. Angeln, Boot fahren sowie Baden ist wieder erlaubt, da alle Spuren für die Existenz eines Krokodils sich als nicht verlässlich erwiesen. In Abstimmung mit dem Kyffhäuserkreis werden die Beschränkungen des Burgenland- und des Kyffhäuserkreises aufgehoben. ...  [mehr]
Feuerwehren üben Zusammenwirken mit anderen Wehren  
- Szenario: Brand nach Explosion

Am vergangenen Freitagabend gab es gegen 18.30 Uhr eine Alarmierung bei der Freiwilligen Feuerwehr Klosterhäseler. Gleichzeitig wurden auch die Nachbarwehren aus Braunsroda/Wischroda und Möllern zum Landwirtschaftsbetrieb von Heiko Müller alarmiert. Ziel der Übung war es das gemeinsame Vorgehen bei großen Ereignissen zu festigen. ...  [mehr]
Zusatz-Rente für aktive Feuerwehrmitglieder  
Rahmenvertrag für ÖSA-Feuerwehrrente unterzeichnet
Die Verbandsgemeinde An der Finne will ihre rund 570 Feuerwehrmitglieder bei der privaten Altersvorsorge unterstützen: Heute unterzeichneten Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig und David Bartusch, Vorstandsmitglied der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt, einen Rahmenvertrag zur ÖSA-Feuerwehr-Rente. ...  [mehr]
Tourist-Information An der Finne erhält erstmals das Qualitätssiegel 
Zertifiziert und geprüft, so darf sich die Tourist-Info der Verbandsgemeinde An der Finne in Bad Bibra nun nennen. Monika Ludwig, Verbandsgemeindebürgermeisterin sowie Ina Sielaff und Annett Stockmann, die Mitarbeiterinnen der Tourist-Info, freuen sich über die Auszeichnung. Seit einigen Jahren wurde über eine Zertifizierung diskutiert und Ende 2019 erfolgte die Antragstellung beim DTV-Deutschen Tourismus Verband. ...  [mehr]
25 Jahre Großkaliberschützenverein Lossa 1995 e.V. 
Am 29. August beging der Großkaliber Schützenverein, aus bekannten Gründen im kleinen Rahmen, seinen 25. Geburtstag. Der Vorsitzende Peter Sielaff freute sich Mitglieder, befreundete Schützen und einige Ehrengäste begrüßen zu dürfen. Landrat Götz Ulrich, Frank Reitzensteiner vom Kreisschützenverband Süd, Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig, der Präsident von Kreissportbund Frederik Sandner sowie Landrat a. D. ...  [mehr]
MDR bei Frau Dr. Wehner 
Vor kurzem war ein Team von MDR "Sachsen-Anhalt heute" in Saubach, um über die Suche von Frau Dr. Edelgard Wehner nach einem Nachfolger für ihre Praxis zu berichten. Auch die Verbandsgemeinde An der Finne ist bestrebt hier einen Nachfolger zu finden, damit die Patienten weiterhin zentral behandelt werden können. Wir drücken die Daumen

Gesendet wird der Bericht kommenden Donnerstag den 3.9. um 19 Uhr im MDR Fernsehen.
Amtliche Bekanntmachung - Badeverbot in der Unstrut 

I. Öffentliche Bekanntmachung einer Allgemeinverfügung des Burgenlandkreises

Die folgende Allgemeinverfügung wird hiermit gem. § 41 Abs. 3 und 4 VwVfG i.V.m. § 1 Abs.1 S. 1, § 3a VwVfG LSA i.V.m. § 1a des Gesetzes über die Verkündung von Verordnungen öffentlich bekanntgegeben:

Der Burgenlandkreis erlässt folgende Allgemeinverfügung Nr. 9 1. Für den Fluss Unstrut besteht auf dem Gebiet des Burgenlandkreises ein Badeverbot für jedermann. 2. Die sofortige Vollziehung der Verfügung in Ziffer 1 wird hiermit angeordnet. 3.

Diese Allgemeinverfügung tritt mit ihrer Bekanntmachung unter www.burgenlandkreis.de am 29.08.2020 in Kraft und mit Ablauf des 06.09.2020 außer Kraft.

Weitere Infos hier...

Eckartsbergaer Unternehmen unterstützt den hiesigen Nachwuchs 

Herrengosserstedt: Es ist nicht das erste Mal, das Geschäftsführerin Kristin Michele von der KW Erdbau GmbH auf dem Sportplatz in Herrengosserstedt zugegen war, um ein weiteres Mal, den Nachwuchs mit der Übergabe einen Spiel Outfit zu unterstützen. Die 50 Beschäftigten des Unternehmens trifft man auf den verschiedensten Baustellen im gesamten Bundesgebiet an, die alle eine gute Arbeit ...  [mehr]

Schornsteinfeger mit großer Sammelleidenschaft  

Schornsteinfegermeister Jens Böttcher hat schon im Rahmen der Ausbildung mit seiner Leidenschaft begonnen, die nun auch heute noch mit seiner tagtäglichen Arbeit recht eng verbunden ist. In seinem Büro, in der Eckartsbergaer Hauptstraße 40, gibt es nicht nur Akten und Bücher und die entsprechenden Verordnungen, sondern auch die unterschiedlichsten Exponate von Darstellungen als Schornsteinfeger...  [mehr]

Neue Bücher zur Geschichte der Region 
Drei weitere Bücher bereichern das Angebot der Tourist-Info in Bad Bibra. Die Naumburger Verlagsanstalt hat Bücher zum Thema Sagen und Denkmälern der Region herausgebracht. „Sagen an Saale und Unstrut“ sowie „Sagen von Querfurt bis zum Südharz“ sind ebenso wie das Buch über Bau- und Kunstdenkmäler für den ehemaligen Kreis Eckartsberga ...  [mehr]
Kneipp Gesundheit für Kinder – Kurs in Saubach erfolgreich durchgeführt 
Bereits zum dritten Mal hat die Sebastian Kneipp Akademie (SKA) den Kurs „Kneipp Gesundheit für Kinder“ in der Sebastian Kneipp®- Grundschule Saubach durchgeführt. Das Thema Kneipp ist seit fast 20 Jahren in der Region präsent. Im Jahr 2001 gründete sich der Kneippkurverein Bad Bibra e.V. – heute der Kneippverein An der Finne e.V. Im Laufe der Jahre haben sich Kindergärten, die Grundschule in Saubach ...  [mehr]
Bundesweiter Warntag 
Am 10. September 2020 findet erstmals seit der Wiedervereinigung ein bundesweiter Warntag statt. An diesem Tag wird pünktlich um 11:00 Uhr wieder ein bundesweiter Probealarm mit allen vorhandenen Warnmöglichkeiten (Radio, Fernsehen, soziale Medien, Warn-Apps wie z. B. NINA, Sirenen, Lautsprecherwagen etc.) durchgeführt. Nach einem Beschluss der Innenministerkonferenz ...  [mehr]
15-jähriges Jubiläum mit optimistischen Zukunftsaussichten 
Fachmännische Isolierungen für die verschiedensten Rohre, Leitungssysteme und Behälter wuchs nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in den verschiedensten Betrieben eine immer größere Bedeutung zu. Dies hatte auch der jetzt 57-jährige Matthias Gutjahr frühzeitig erkannt. So sagte er seinem erlernten Beruf eines Zerspanungsfacharbeiter Ade und ging neue Wege. Dabei hatte es ihn die Isolierungsbranche angetan. Obwohl er bereits seit 2001 ein Vertrag als Werkspolier hatte, ...  [mehr]
Bergmanns – Gutes vom Lande 
Gerade in dieser Zeit wird es den Menschen wieder wichtig zu wissen, wo ihr Essen herkommt. Familie Bergmann hat sich diesem Kredo verschrieben. Unter dem Motto: Bergmanns „Gutes vom Lande“ betreiben sie einen Hofladen in Zäckwar. Katrin und Reinhard Bergmann besinnen sich hier auf alten Wurzeln. Es ist ihnen wichtig, dass man die alten Traditionen aufgreift. Am Rande der Ortslage von Zäckwar haben sie eine rund 1,7 Hektar große Streuobstwiese gepachtet, wo eine Vielzahl an Sträuchern, Büschen und Bäumen das Herz höherschlagen lässt. ...  [mehr]
Balison Eröffnung 
Ab dem 1.Juli öffnet das Erlebnisfreibad Balison wieder seine Pforten für alle Badehungrigen. Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie gelten allerdings einige Änderungen. Der Eingangsbereich (im vorderen Bereich des Parkplatzes) und der Ausgangsbereich (am Imbisshäuschen) werden separiert. Bitte beachten Sie vor Ort die Ausschilderungen und Hinweise. ...  [mehr]
Allgemeinverfügung -
Erlaubnis zur Öffnung von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen 

Auf Grund des § 8 des Gesetzes über die Ladenöffnungszeiten im Land Sachsen-Anhalt (Ladenöffnungszeitengesetz Sachsen-Anhalt — LÖffZeitG LSA) vom 22. November 2006 erlaube ich angesichts der Ausbreitung von SARS-CoV-2 und der daraus resultierenden Notwendigkeit, größere Menschenansammlungen zu vermeiden, zur Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung eine zusätzliche Öffnung von Verkaufsstellen im Land Sachsen- Anhalt an Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr. ...  [mehr]
Achtung – Änderung der Verkehrsführung in der Gemeinde An der Poststraße OT Herrengosserstedt 
Der Straßenverlauf am Kalkberg in der Gemeinde An der Poststraße hat sich geändert. Es ist ab sofort nicht mehr möglich, vom Kalkberg (Kreisstrasse K 2242) aus kommend, die Bergstraße in Richtung Ortslage Herrengosserstedt zu befahren. Die Bergstraße ist als Einbahnstraße nur noch in der Fahrtrichtung zwischen Sportplatz Herrengosserstedt und der K 2242 befahrbar.
Wir bitten um Beachtung.
Orgel-Andacht Burgheßler 
Nach Abschluss der Reparatur wird am 27. Juni 2020, 17 Uhr die Orgel in der Bonifatiuskirche Burgheßler mit einer Orgelandacht wieder in Dienst gestellt. Wegen der geltenden Beschränkungen wird eine feierliche Einweihung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, teilt der Organist Rolf Walther mit.
Lesesommer XXL ab sofort in Ihrer Stadtbücherei  
Die Stadtbücherei Bad Bibra startet ab sofort mit der Buchausleihe für den Lesesommer XXL. Ob dicke und dünne Bücher für diese Aktion ausgeliehen werden, das kann jeder entsprechend seiner Altersklasse selbst entscheiden. Diese Aktion soll die Lust am Lesen fördern und keine Zwänge aufzeigen. Auf Grund der Pandemie und der daraus resultierenden Bestimmungen, sollen alle die Möglichkeit erhalten am Lesesommer XXL teilzunehmen, daher jetzt schon die Möglichkeit der Ausleihe. ...  [mehr]
Arbeitseinsätze im Kräutergarten der Sebastian Kneipp®Grundschule in Saubach 
In unserem wunderschönen Kräutergarten gibt es immer viel zu tun Ohne zusätzliche Arbeitseinsätze durch fleißige Helfer ist dies nicht zu bewältigen - vor allem, weil die gute Seele des Kräutergartens, Frank Nitzsche, leider vor einem Jahr verstorben ist. Im Moment steht die Erneuerung aller Beetumrandungen im Vordergrund. So konnten im Herbst schon zwei Beete neu eingefasst werden. ...  [mehr]
Freie Fahrt zwischen Lißdorf und Gernstedt  
Die Kinder warteten mit ihren Rollern bereits sehnsüchtig auf das Startsignal, das sie am Ende sogar selbst geben konnten: Mit dem symbolischen Banddurchschnitt gaben sie gemeinsam mit Landrat Götz Ulrich, Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig sowie Einwohnern und Baubeteiligten den neuen Abschnitt der Kreisstraße 2238 zwischen Gernstedt und Lißdorf offiziell wieder für den Verkehr frei. Seit 11. Mai war das rund 1,5 Kilometer lange Stück gesperrt gewesen und wurde nach der offiziellen Freigabe sogleich von den Kindern mit ihren Rollern und von Landrat Götz Ulrich persönlich getestet. Er hatte dazu Sitz im Dienstwagen gegen das Fahrrad eines Einwohners getauscht und radelte munter los. ...  [mehr]
Absage Heimatfest Herrengosserstedt 
Liebe Mitglieder, werte Bürgerinnen und werte Bürger, schweren Herzens müssen wir in diesem Jahr auf unser traditionelles Heimatfest am 3. Juniwochenende verzichten. Die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus und die damit verbundenen Beschränkungen und Auflagen zwingen uns leider zur Absage, denn die Sicherheit und Gesundheit Aller stehen an erster Stelle. Aber die Corona-Krise wird vorbeigehen und wir haben die Hoffnung und den Wunsch, dass wir dann gemeinsam wieder ein Fest feiern können.
Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Ihr Vorstand des Heimatverein Herrengosserstedt e. V.
70. Hochzeitsjubiläum feierten im Kreis der Familie Dora und Erich Rokitta 
Trotz allgemein steigendem Lebensalter ist das 70. Ehejubiläum immer noch eine Seltenheit und – wie der Name „Gnadenhochzeit“ andeutet, eine herausragende Besonderheit für jene Paare, die einen solchen Festtag erleben dürfen. Am Mittwoch feierten Dora (89 Jahre) und Erich Rokitta (92 Jahre) ihren 70. Hochzeitstag gemeinsam mit Kindern, Enkeln und Urenkeln in ihrem Bad Bibraer Zuhause. Unter den Gratulanten am Vormittag war der Bad Bibraer Bürgermeister Frederik Sandner, der auch im Namen von Verbandgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig Glückwünsche übermittelte. ...  [mehr]

  19.04.2024 - 17:57 Uhr TurboVision      
 Gemeinden

  An der Poststraße
  Bad Bibra
  Eckartsberga
  Finne
  Finneland
  Kaiserpfalz
  Lanitz-Hassel-Tal

 Bürgerinfobroschüre
Bürgerinfobroschüre -
 Bahn und Bus
INSA-LOGO Die Auskunft fr Bahn und Bus
Von
Nach
Datum
Uhrzeit
 Kommunaler Info-Plan
Kommunaler Info-Plan -