Aktuelles > Aktuelle Meldungen
Besuch in der Antikscheune 
Lange Zeit stand der Besuch schon auf dem Wunschzettel, jetzt endlich ließen es die Zahlen und die aktuelle Verordnung zu, dass Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig die Familie Köhler in Billroda besuchen konnte - genauer das neue Domizil der Antikscheune. Diese zog vor geraumer Zeit in den ehemaligen Konsum im Ort um. Familie Köhler hatte dieses Gebäude erworben und fein hergerichtet. Mario Köhler freut sich, „Wir putzen einmal in der Woche die Schaufenster, man sieht das die Leute die ausgestellten Möbel, Sammlerstücke und allerhand Kurioses gern bestaunen.“

Im Laden selbst stehen zahlreiche Möbel verschiedenster Stile nebeneinander, Jugendstil, Biedermeier, Gründerzeit und viele mehr. Die meisten davon wurden bei Haushaltsauflösungen erworben. Mario Köhler haucht ihnen mit viel Fingerspritzengefühl, Zeit und fachgerecht restauriert neues Leben ein. Die Restaurierung eines Sekretärs zum Beispiel, nimmt ca. 80 Arbeitsstunden in Anspruch. Auch das Handwerk des Flechtens von Stuhlsitzen oder Rückenlehnen beherrscht er fast noch als einziger in der Region. „Alte Stühle sind für die Ewigkeit gemacht und brauchen ab und an mal eine Auffrischung. Früher hat man diese zirka aller 10 Jahre zum Tischler gebracht, auseinandergebaut, neu verleimt und dann waren die wieder wie neu. Das ist echte Nachhaltigkeit!“ schwärmt Mario Köhler. An einem seiner derzeitigen Projekte sieht man was aus einem alten ungeliebten Stuhl werden kann, wenn dieser aufgearbeitet und mit Schellack überzogen erstrahlt.

Monika Ludwig zeigte sich begeistert von so viel Engagement. Die Antikscheune ist mit schickem Logo, neuer Fassadenfarbe und toll dekorierten Schaufenster ein echter Hingucker für den kleinen Ort. Ganz in der Nähe des Ladens lädt die „alte“ Antikscheune mit rustikaler Deko und gepflegtem Innenhof ebenfalls zum Stöbern ein. Hier lässt sich auch ein Blick in Köhlers Werkstatt erhaschen und man sieht wie aus Schränken, die ungeliebt beim Gerümpel standen, echte Schmuckstücke werden.

„Das war ein schöner Termin, fast eine kleine Zeitreise. Viele dieser Möbel und auch Spielzeug gab es auch in meiner Verwandtschaft. Schön zu sehen, dass diese Traditionen bewahrt werden.“ so Monika Ludwig. „Man sieht und merkt bei Herrn Köhler, wer in seiner Aufgabe aufgeht, sei diese noch so langwierig, empfindet Arbeit als Erfüllung.“ freut sich die VG-Chefin. „Ich habe noch keinen Tag gearbeitet“, sagt Mario Köhler, denn das was er tut macht ihm Spaß!

Mario Köhler betreibt noch ein Antik-Geschäft in der Domstadt Naumburg.

Öffnungszeiten für Billroda:
Montag und Freitag 10-18 Uhr
Samstag – Sonntag mit Termin
01626323671

 

  
« zurück

  28.05.2022 - 16:44 Uhr TurboVision      
 Gemeinden

  An der Poststraße
  Bad Bibra
  Eckartsberga
  Finne
  Finneland
  Kaiserpfalz
  Lanitz-Hassel-Tal

 Bürgerinfobroschüre
Bürgerinfobroschüre -
 Bahn und Bus
INSA-LOGO Die Auskunft fr Bahn und Bus
Von
Nach
Datum
Uhrzeit
 Kommunaler Info-Plan
Kommunaler Info-Plan -