Aktuelles > Aktuelle Meldungen
75. Jahrestag vom Tag der Befreiung 
Anlässlich des heutigen Tags der Befreiung legte Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig im Beisein von Frau Misch am Ehrenfriedhof in Klosterhäseler Blumen nieder. Frau Misch hatte vor einiger Zeit mit der Gemeinde An der Poststraße und der Verbandsgemeinde An der Finne Kontakt aufgenommen und angeregt, dass der russische Ehrenfriedhof saniert und instandgesetzt werden solle. Die Realisierung dieses Projektes lag Frau Misch sehr am Herzen und Frau Ludwig bedankte sich bei Ihr für die zahlreichen konstruktiven Gespräche und ihr unermüdliches Nachfragen zum Stand der Realisierung.

Während der Zeit des Hitlerfaschismus sind Sowjetbürger, die auf damaligen Gütern in Klosterhäseler Zwangsarbeit verrichten mussten, verstorben. Den Verstorbenen zum Gedenken wurde dieses Denkmal im Mai 1975 errichtet. Am Ehrenfriedhof in Klosterhäseler, fanden zu DDR-Zeiten Veranstaltungen statt, bspw. am Tag der Roten Armee, am Tag der Befreiung und am Tag der großen sozialistischen Oktoberrevolution.

Die Sanierung des Denkmals und der Grabanlage wurde durch die Verbandsgemeinde An der Finne mit Bundesmitteln im Rahmen des Kriegsgräbergesetzes umgesetzt. Beteiligte Behörden waren das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt als Fördermittelbehörde und der Burgenlandkreis als Denkmalschutzbehörde. Bauausführende Firma war Renovierung-Montage Denny Hesse aus Nebra. Im Zeitraum 2019/2020 wurde die komplette Anlage saniert und ertüchtigt. Die Regenerationspflege der Heckenstruktur erfolgte auf Antrag der Verbandsgemeinde als PEK-Projekt im Auftrag durch den Naturparks Saale-Unstrut-Triasland.

Zum Abschluss bedarf es nun noch der namentlichen Kennzeichnung der Kriegstoten. Die genaue Schreibweise befindet sich derzeit in der Abstimmung mit der russischen Botschaft. Sobald diese Restleistung ausgeführt ist und es die Rechtslage wieder erlaubt soll es eine feierliche Einweihung des russischen Ehrenfriedhofs als Kriegsdenk- und -mahnmal geben. Für die Programm- und Rahmengestaltung haben bereits das Burgenland-Gymnasium Laucha und die Realschule Bad Bibra ihre Beteiligung zugesichert. Frau Ludwig hofft dann alle Beteiligten, im Besonderen Frau Misch, gesund begrüßen zu können.

 

  
« zurück

  28.05.2022 - 15:30 Uhr TurboVision      
 Gemeinden

  An der Poststraße
  Bad Bibra
  Eckartsberga
  Finne
  Finneland
  Kaiserpfalz
  Lanitz-Hassel-Tal

 Bürgerinfobroschüre
Bürgerinfobroschüre -
 Bahn und Bus
INSA-LOGO Die Auskunft fr Bahn und Bus
Von
Nach
Datum
Uhrzeit
 Kommunaler Info-Plan
Kommunaler Info-Plan -