Bürgeninfo > Kindertagesstätten > Wohlmirstedt

Anschrift

Kindertagesstätte „Buntspecht" Wohlmirstedt

Ansprechpartner

Leiterin Nora Hoppe
Telefon

034672-83147
034672-69598

E-Mail kita-wohlmirstedt@vgem-finne.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 6.00 bis 16.30 Uhr

An Brückentagen, zwei Weiterbildungstagen und zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Kita geschlossen.

Lage

Die Einrichtung liegt an einer verkehrsberuhigten Straße und besitzt einen großen Spielplatz. Unsere naturnahe Umgebung bietet den Kindern eine Vielzahl an Möglichkeiten, diese zu erkunden und zu erleben. Dazu gehören die Gegend an und um den Küchenteich mit verschiedenen Tieren zum Kennenlernen, ein Biotop, Felder und Wiesen. Für sportliche Aktivitäten befindet sich gegenüber ein großer Sportplatz und eine Turnhalle ist ebenfalls nutzbar.

Beschreibung

Maximalkapazität 60 Plätze
Kinder unter 3 Jahren max. 25 Plätze
Kinder ab 3 Jahre bis zum Schuleintritt 35 Plätze

Leitbild

Kinder sind Augen, die sehen, wofür wir längst schon blind sind.

Kinder sind Ohren, die hören, wofür wir längst schon taub sind.

Kinder sind Seelen, die spüren, wofür wir längst schon stumpf sind.

Kinder sind Spiegel, die zeigen, was wir gern verbergen.

(Martin Buber)
(Quelle Bild: https://www.canstockphoto.de/kinder-spielende-gl%C3%BCcklich-27750070.html)

Pädagogischer Ansatz & Schwerpunkte

Wir betrachten und achten das Kind als eine eigenständige Persönlichkeit. Das bedeutet: das Kind ist in der Lage, eigene Gefühle und Gedanken zu äußern, Entscheidungen selbst zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Wir wollen dem Kind genügend Zeit geben, sich auszuprobieren und soziale Beziehungen einzugehen. Damit das gelingt, geben wir dem Kind das Gefühl von emotionaler Wärme und Geborgenheit. Das Kind lernt, indem es erforscht, erkundet, probiert und entdeckt. Wir Erwachsenen geben ihm Unterstützung, Anregung und aufmerksame Zuwendung. Gemeinsam suchen wir mit dem Kind nach Antworten auf seine Fragen, lassen Fehler bewusst zu und nehmen das Kind so an, wie es ist. Kinder brauchen begründete und verständliche Regeln sowie klare Strukturen, die ihnen Sicherheit geben. Durch das ständige Miteinander lernen sie Konflikte zu lösen, mit ihnen umzugehen und stärken dadurch ihre Sozialkompetenz.

Dabei haben wir uns 3 grundlegende Schwerpunkte gesetzt:
1. Spiel als wichtigste Tätigkeit des Kindes
2. Erlebnisse und Erfahrungen in und mit der Natur
3. Gesundheit & Körperbewusstsein

Unser Haus

1939:   Ursprünglich entsteht die Kita aus einem Erntekindergarten, der im ehemaligen Inspektorenhaus  des Rittergutes in Wohlmirstedt eingerichtet wird.

1956:   Die Gemeinde Wohlmirstedt errichtet ein neues Gebäude mit 2 Gruppenräumen und Sanitärbereich, sowie einer kleinen Spülküche und einem Schuppen für Spielzeug. Im   Obergeschoss ist eine Wohnung für eine Kindergärtnerin eingerichtet.

1960:   Aus der Wohnung entsteht eine Kinderkrippe.

1982:   Es folgt ein Anbau für 2 weitere Gruppenräume, einen Wirtschaftsraum, Krippenspielflur und Büro.

2012:   Es folgen umfassende Umbaumaßnahmen, bei dem ein neuer Sanitärtrakt und Treppenaufgang geschaffen wird. Außerdem werden Türen, Fenster, Fußböden, Wände erneuert sowie Notausgangstüren und eine Fluchttreppe am hinteren Gebäudeteil angebracht.

Oktober 2013: Alle Kinder und Erzieher ziehen aus dem Untergeschoss der Grundschule in die neuen Räumlichkeiten.

Zu unseren Räumlichkeiten gehören insgesamt 4 Gruppenräume (Schmetterlinge: 0 – 2 Jahre, Marienkäfer: 2 – 3 Jahre, Kätzchen: 3 – 4,5 Jahre, Igel: 4,5 – 6 Jahre). Zudem gibt es eine Bibliothek zum Ausleihen von Büchern und eine Experimentierstrecke. Hinter dem Gebäude befindet sich unser großer Spielplatz. Ein kleines Tannenwäldchen, Spielhütten, ein Sandkasten, Nestschaukel, Karussell, Bodentrampolin und Kletterturm mit Rutsche laden zum Spielen ein. Unsere ausladende Weide spendet im Sommer ausreichend Schatten. Ein Holzhaus beherbergt Bagger, Schaufeln, Bälle, Reifen, Fahrzeuge und vieles mehr. Unsere verschiedenen Beerensträucher laden die Kinder zum Naschen ein und ein Hochbeet sowie Pflanzsteine werden zum Anbau von Kräutern und Blumen genutzt.

Bibliothek

Unsere Bibliothek ist ausgestattet mit einem großen Bücherregal, Tischen, Stühlen und einer gemütlichen Couch. Hier können sich die Kinder im Kita-Tageslauf Bücher anschauen oder über das Wochenende ausleihen, um mit ihren Eltern zu lesen. Die Bibliothek wird in der Regel einmal pro Woche genutzt. Den Kindern wird dabei der Umgang mit Büchern vermittelt und eine Vertrautheit zum Lesen angeregt. Durch verschiedene Themen und einer großen Vielfalt soll das Interesse für Bücher geweckt werden.

Experimentierstrecke

An der Experimentierstrecke stehen den Kindern ca. 3-4 Lerntabletts zur Verfügung. Das Lerntablett ist die Arbeitsfläche des Kindes. An der Experimentierstrecke soll selbstständiges Arbeiten gefördert werden, indem die Kinder eigenständig ein Experiment auswählen und es dann durchführen. Die Erzieherin gibt den Kindern dabei Hilfestellung. Zum Auswählen von Experimenten sind verschiedene Bücher zu unterschiedlichen Themen vorhanden.  

Unser Team

Unser Team besteht aus 7 Mitarbeiterinnen, inklusive der Leiterin, die verschiedene Berufsabschlüsse
vorweisen können.

Dazu gehören: - Staatlich anerkannte Erzieherin                        - Heilerziehungspflegerin
                        - Diplom – Heilpädagogin (FH)                         - Pädagogische Fachkraft

Zudem wird das Team von 2 Küchenkräften, die sich um die Vorbereitung, Ausgabe und Nachbereitung
der Mahlzeiten kümmern, unterstützt. Für Reparaturen, Arbeiten auf dem Außengelände und im Gebäude, sowie Anliegen der Mitarbeiter ist unser Hausmeister verantwortlich.
Zeitweise wird unser Team von Praktikanten unterstützt.

Rolle und Aufgabe der Erzieherin

Grundlage für unsere pädagogische Arbeit ist das Bildungsprogramm des Landes Sachsen-Anhalt „Bildung elementar: Bildung von Anfang an“. Zielsetzung ist dabei immer, die Kinder in Ihrer Gesamtpersönlichkeit zu fördern. Um eine ganzheitliche Entwicklung zu ermöglichen, orientieren wir uns an den 6 Bildungsbereichen:
            - Körper, Bewegung und Gesundheit
            - Kommunikation, Sprache und Schriftkultur
            - (Inter-)kulturelle und soziale Grunderfahrungen
            - Ästhetik und Kreativität
            - Mathematische Grunderfahrungen
            - Welterkundung und naturwissenschaftliche Grunderfahrungen

Wir geben den Kindern die Möglichkeit, Ereignisse und Situationen zu erleben, zu verstehen, aufzuarbeiten und zu verändern. So können umfassende Erfahrungen gemacht und eigenes Handeln reflektiert werden. Wir unterstützen die Kinder beim Erwerb und Ausbau von Schlüsselkompetenzen (personale, soziale, lernmethodische und Sachkompetenzen) und begleiten sie in Konflikten, Problemen und Sorgen. Im Fokus stehen dabei immer die Bedürfnisse der Kinder.

Verpflegung

In unserer Einrichtung wird eine vollwertige Ganztagsverpflegung angeboten, die aus Frühstück, Mittagessen und Vesper besteht.
Das Frühstück wird täglich abwechslungsreich und immer an den Vorlieben der Kinder angepasst vorbereitet. Einmal wöchentlich wird den Kindern ein Cornflakes- und Müslifrühstück sowie Kakao angeboten. Jeden Tag gibt es frisches Obst und Gemüse dazu.
Das Mittagessen wird aus Rastenberg von „Rastenberger Fertig- und Frischmenü GmbH“ geliefert. Wir achten darauf, dass der Speiseplan insgesamt sehr ausgewogen und unter Berücksichtigung der Kinderwünsche gestaltet ist. Dieser hängt sichtbar für die Eltern und Kinder im Eingangsbereich aus.
Die Mahlzeiten werden von 2 Küchenkräften bereitgestellt. Zu den Speisen wird ungesüßter Tee angeboten. Des Weiteren stehen den Kindern stilles Wasser, Sprudelwasser und Fruchtsäfte zum Trinken zur Verfügung.


  08.12.2019 - 19:43 Uhr TurboVision      
 Bürgerinfobroschüre
Bürgerinfobroschüre -